Workflow-Automatisierung als Brücke zwischen Anwendungen und Inhalten

Nutzer, der verschiedene Workflow-Anwendungen durchsucht, die in Dropbox integriert sind

Wir erweitern unser Partnernetzwerk um führende Workflow-Integrationen, um die Lücken zwischen Anwendungen und Inhalten zu schließen. Durch die Verbindung von Dropbox mit führenden Workflow-Tools wie Zapier, Nintex, Workato, Tray.io, K2 und Cloudpipes können Mitarbeiter und Teams für reibungslose Workflows sorgen.

Trotz unserer vernetzten Arbeitsplätze ist es überraschend aufwändig, Ihre Anwendungen und Inhalte zusammenzubringen. Laut einer Studie des McKinsey Global Institute verbringt ein durchschnittlicher Mitarbeiter über die Hälfte der Woche (61 %) damit, zwischen Anwendungen hin und her zu wechseln, den Versionsverlauf zu entschlüsseln und E‑Mails zu durchforsten. Und sind die Informationen einmal gefunden, müssen Mitarbeiter noch mehr Zeit investieren, um sie umzuwandeln und zur Prüfung, Genehmigung oder Veröffentlichung zu versenden.

Das Ergebnis: Ohne Verbindungen zwischen Anwendungen und Inhalten gehen Zeit und Produktivität verloren. Aber wie lassen sich diese Lücken schließen, die Ihre Arbeit beeinträchtigen?  

Der richtige (Work)flow

Mit unseren neuen Integrationen können Sie Workflows mit Ihrem Dropbox-Inhalt optimieren und automatisieren, um die manuelle Arbeit zu reduzieren, die in der Regel bei der anwendungsübergreifenden Arbeit anfällt. 

Millionen von Nutzern verwenden pro Quartal mindestens eine Workflow-Anwendung mit Dropbox, wodurch sie kontinuierlich ihre Arbeitsweise verbessern. Workflow-Anwendungen werden direkt mit Dropbox‑APIs verbunden, damit Nutzer Daten per Befehl schnell aktualisieren, hinzufügen, teilen und verschieben können. 

Wir unterstützen Integrationen in zahlreiche führende Tools. So können Nutzer die Lösungen verwenden, die zu ihren Anforderungen passen, um ihre Arbeit zu optimieren und die Produktivität zu steigern. Wir bieten beispielsweise Integrationen für folgende Tools: 

  • Zapier ist ein nutzerfreundlicher Anwendungsconnector, mit dem Sie Dropbox in Hunderte anderer Anwendungen integrieren können, um Ihre Arbeit zu vereinfachen. Beispielsweise können Vertriebsteams mithilfe individueller Workflows ihre Opportunities über mehrere Anwendungen hinweg verwalten – darunter Copper, Salesforce und Hubspot – und Vertragsworkflows über freigegebene Dropbox-Ordner auslösen. „Teams nutzen Zapier, um schnell Workflows aufzubauen, die alle täglich verwendeten Tools integrieren“, erklärt Cody Jones, Head of Partnerships bei Zapier. „Wir freuen uns darauf, mit Dropbox zusammenzuarbeiten, um diese Prozesse noch stärker zu optimieren und unseren Kunden die Arbeit weiter zu erleichtern.“
  • Nintex automatisiert Geschäftsprozesse in und mit Dropbox mithilfe eines intuitiven, browserbasierten Workflow-Designers mit einfacher Drag-and-Drop-Feature. Durch den Fokus auf Unternehmen funktioniert die Lösung auch mit vielen älteren Anwendungen wie Salesforce. „Vertriebs- und Rechtsexperten profitieren sofort von der kombinierten Leistung von Dropbox und Nintex Drawloop DocAutomation: Sie können schnell und einfach zusammenarbeiten und ihre wichtigsten Dokumente bearbeiten, um die Ergebnisse zu beschleunigen – einschließlich kürzerer Vertriebszyklen, verbesserter Compliance sowie vereinfachter Überprüfung und Korrektur“, so Ryan Duguid, Chief Evangelist bei Nintex.
  • Workato bietet zahlreiche Automatisierungsfeatures für Unternehmen, die sich umfassend und ganz ohne Programmierarbeit anpassen lassen, um End‑to‑End-Automatisierung zu erreichen. Sie können beispielsweise geschäftskritische Prozesse wie die Einstellung und das Onboarding von Mitarbeitern automatisieren – vom Erstellen der Dropbox-Ordner, nachdem ein Bewerber in Greenhouse eingestellt wurde, über das Hinzufügen des Vertrags, sobald dieser unterzeichnet wurde, bis hin zum Erstellen eines neuen Workday-Datensatzes, der mit dem Dropbox-Ordner des Bewerbers verknüpft ist. „Workato ist eine Plattform, mit der Unternehmensnutzer und -systeme bzw. die IT‑Abteilung zusammenarbeiten und so die Implementierung beschleunigen können – ohne Beeinträchtigung der Sicherheit oder Governance“, erklärt Markus Zin, Vice President of Business Development bei Workato. „Gemeinsam mit Dropbox können wir Prozesse wie das Mitarbeiter-Onboarding, DevOps und ECM beschleunigen und so herausragende Mitarbeiter- und Kundenerlebnisse schaffen.“ 
  • Tray.io ist eine flexible, allgemeine Automatisierungsplattform für Unternehmen, mit der Nutzer ihren gesamten Technologiestack per Klick oder Code integrieren können. Marketing- und Vertriebsteams können in Dropbox ganz einfach zusammenarbeiten, um RFP‑Prozesse zu automatisieren, Umfragedaten zu erfassen und zu verteilen und Updates an das gesamte Unternehmen zu kommunizieren – mit Anwendungen wie Salesforce, Slack und Qualtrics. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Dropbox, der weltweit führenden Plattform für Zusammenarbeit. Gemeinsam unterstützen wir Citizen Automators [Einfache Endnutzer, keine Automatisierungsprofis] dabei, mit Automatisierung schneller mehr zu erledigen“, so Dominic Lewis, Mitgründer und Chief Business Officer von Tray.io. „Mit der Tray-Plattform können Unternehmensnutzer ihren Technologiestack integrieren und komplexe Prozesse mit leistungsstarken Workflows automatisieren. Wir freuen uns darauf, Dropbox-Nutzern auf der ganzen Welt maximale Produktivität und optimale Geschäftsergebnisse zu ermöglichen.“
  • K2 vereinfacht den Aufbau komplexer Workflows, die Dropbox in andere Geschäftsbereichssysteme integriert, um End‑to‑End-Automatisierung zu erreichen. So kann beispielsweise ein mehrstufiger Prozess wie die Genehmigung von Inhalten vollständig automatisiert werden. Hierzu werden die Inhalte vor der Veröffentlichung zur gemeinsamen Bearbeitung und Genehmigung an die Mitwirkenden weitergeleitet.“ K2 und Dropbox haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen es Nutzern leichter machen, Informationen zu entdecken, zu verbinden und zu verwalten – egal, ob sie lokal oder in der Cloud gespeichert sind“, beschreibt Eyal Inbar, Vice President of Global Technology Alliances bei K2. „Durch die Dropbox-Integration können wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Workflows umzugestalten und leistungsstarke Prozessanwendungen zu entwickeln.“
  • Cloudpipes ist ein Service zur Workflow-Automatisierung, der Hunderte von Cloud- und On‑Premises-Anwendungen verbindet, um Abfragen und Prozesse zu automatisieren und Geschäftsdaten zu synchronisieren. Cloudpipes erweitert die Features von Dropbox zur Strukturierung und Verwaltung von Informationen durch Parsing, Verarbeitung und Synchronisierung von Dateien zwischen Dropbox und beliebigen Projekt-Tracking-Systemen, wie Jira, oder CRM-Lösungen, wie Microsoft Dynamics oder Salesforce. „Cloudpipes macht es Nutzern leichter, Daten zu extrahieren, zu analysieren und zu synchronisieren“, erklärt Marco Starace, COO. „Mit unserer Dropbox-Integration können relevante Projekt- oder Kundeninformationen automatisch in einen bestimmten freigegebenen Ordner für Zusammenarbeit und Reporting exportiert werden.“

Automatisierung für echte Zusammenarbeit

Allein im letzten Jahr haben Nutzer Milliarden von API‑Aufrufen aus Workflow-Anwendungen gesendet, die mit Dropbox verbunden sind. Aufgrund dieser zunehmenden Nutzung von Workflow-Anwendungen erweitern wir unser Workflow-Ökosystem um erstklassige Tools, die einen wirklich vernetzten Arbeitsplatz ermöglichen. Nutzen Sie Dropbox optimal, indem Sie führende Tools verbinden.

Unsere Kollegen bei HelloSign haben ein Workflow-Tool entwickelt, um den Papierkram beim Onboarding zu optimieren. Es nennt sich HelloWorks. Mithilfe unserer neuen API können Kunden HelloWorks direkt in ihre Website oder Anwendung integrieren. Und abgeschlossene Onboarding-Formulare werden ganz ohne manuellen Aufwand mit Dropbox synchronisiert. Erfahren Sie mehr darüber, wie HelloWorks Sie bei der Automatisierung des Onboardings unterstützen kann. 

Erfahren Sie, wie sich Dropbox in Ihre Workflows integrieren lässt.

Dropbox kontaktieren