Better Films, No Burnout

Erhalten Sie exklusive Tipps zum Prozessdesign vom Senior Director of Central Design bei Dropbox.

Von Collin Whitehead

Kreativexperten sind mit dem Ausdruck „kontrolliertes Chaos“ sehr vertraut. Als Kreative erwecken wir eine kollektive Vision zum Leben, und das ist eine schwierige Arbeit. Stakeholder zusammenzubringen und die Ideen aller zu kombinieren ist ein Job für sich. Und dann müssen wir auch erstklassige kreative Inhalte pünktlich und budgetgerecht liefern. Das ist Chaos pur, und es liegt an uns, es zu kontrollieren.

Die Videoproduktion ist einer der komplexesten kreativen Workflows – sie ist wie ein Mosaik. Sie müssen jeden Schritt zusammenfügen, vom ersten Entwurf des Drehbuchs bis zur Postproduktion. Und ein schlechter Prozess macht diese Arbeit unendlich schwieriger. Viel zu oft wird unser Arbeitsablauf beeinträchtigt und zwingt uns dazu, große Mühen auf uns zu nehmen.

Ich bin von Beruf Produzent – mein Handwerk ist das Prozessdesign. Ich helfe Teams bei der Behebung fehlerhafter Workflows. Schauen Sie sich die neueste Adobe MAX-Sitzung an: Better Films, No Burnout: Producing Better Videos Faster. Oder lesen Sie weiter, um einige Tipps zu erhalten, die Ihnen helfen können, unzureichende Prozesse zu verbessern und die Moral des Teams zu fördern.

Vereinfachen Sie komplexe Arbeitsabläufe mit den richtigen Tools

Vor nicht allzu langer Zeit fand kreative Arbeit im selben Raum mit denselben Leuten statt. Jetzt ist unsere Kommunikation zunehmend fragmentiert: Wir chatten über Instant Messaging. Wir organisieren unsere Aufgaben und unsere Teams mit Projektmanagement-Apps. Wir verwenden Kollaborationstools, um zusammenzuarbeiten. Außerdem haben viele von uns das Gefühl, ihr Arbeitsleben mit Videokonferenzen zu verbringen. Software kann einige unserer Probleme lösen, aber es gibt einen Haken. Wenn wir weiterhin Apps hinzufügen, ohne welche zu eliminieren, wird es immer schwieriger, unsere wichtigsten Inhalte zu finden. Und das wirkt sich auf unsere Fähigkeit aus, effektiv zusammenzuarbeiten, insbesondere was die Videoproduktionsteams angeht.

Letztes Jahr hat Dropbox ein kleines Team zusammengestellt, um einen Prototypen für ein Tool für die Zusammenarbeit an Videos zu schaffen. Dropbox Replay ist eine zentrale Informationsquelle für Videoprojekte in dieser neuen verteilten Welt. Und es ist nicht nur ein weiterer Schritt im Prozess – Replay hilft Ihnen dabei, mit den bereits von Ihnen verwendeten Videobearbeitungstools noch mehr zu erreichen.

Das Zusammenfügen von verteiltem Feedback ist unglaublich zeitaufwendig. Es liegt an Ihnen, die Kommentare aller zu entschlüsseln und zu konsolidieren. Anschließend müssen Sie noch alle Änderungen vornehmen. Der gesamte Prozess ist mental ermüdend, aber Replay kann Ihnen die Kopfschmerzen ersparen. Jetzt können Ihre Mitarbeiter Frame-genaue Anmerkungen und Markups an einem zentralen Ort hinzufügen. Sie brauchen weder spezielle Software noch ein Dropbox-Konto – Replay-Reviews sind browserbasiert. Und mit der Replay-Integration können Sie Feedback direkt von Ihrem Editor anzeigen, darauf reagieren und Probleme lösen. Anschließend können Sie mit nur wenigen Klicks eine neue Version des Videos zurück in Replay exportieren.

Arbeiten Sie mit Adobe Premiere Pro, LumaTouch LumaFusionWeVideo oder Blackmagic Design DaVinci Resolve? In diesem Fall lässt sich Replay in Ihren Editor integrieren, um den Review-Prozess zu optimieren und eine zentrale Informationsquelle für Feedback bereitzustellen.

Erleichtern Sie die Zusammenarbeit – besonders für verteilte Teams

Die Remote-Zusammenarbeit bringt viele einzigartige Herausforderungen mit sich, wie das asynchrone Sammeln von Feedback. Wir sind nicht mehr im selben Raum, daher können wir nicht immer klärende Fragen stellen. Stattdessen benötigen wir einen Prozess, der für verteilte Teams zugänglicher und anpassungsfähiger ist. Und dieser beginnt damit, dass Sie zur richtigen Zeit qualitativ hochwertiges Feedback erhalten.

Natürlich kann selbst das beste Feedback eine Herausforderung darstellen, wenn Sie keine Möglichkeit haben, Kommentare von Personen zu sammeln und zu konsolidieren. Früher haben wir uns in Vorführräumen versammelt, um Videos mit unseren Teams in Echtzeit anzusehen und Markups vorzunehmen. Jetzt haben wir mit abgehackten Video- und Audiolags über Zoom zu kämpfen. Oder wir erhalten asynchrones Feedback, was es schwierig macht, Probleme zu besprechen und zu klären. Dropbox Replay kann Ihnen helfen, den Vorgang zu vereinfachen.

Zentralisieren Sie alles, damit alle auf demselben Stand sind

Jeder Kreative hat einen Kunden oder Kollegen, der gerne fragt: „Hey, wo ist dieses eine Ding?“ Dabei sind wir uns selbst oft nicht einmal sicher. Wurde die Datei über Slack oder per E-Mail gesendet? War es eine Dateiübertragung – wenn ja, welche Version wurde geliefert?

Fragmentierte Kommunikation und verstreute Inhalte sorgen für unnötige Verwirrung und Frustration in jedem Projekt. Sie könnten einen kritischen Kommentar verpassen. Oder Sie bleiben an unerwünschten Änderungen hängen, da Sie den vorherigen Schnitt eines Videos nicht finden können. Zumindest kostet Sie die Jagd nach Assets zweifellos Zeit. Deshalb ist es so wichtig, eine einzige Quelle der Wahrheit zu haben: Sie müssen alles von Skripts bis hin zu Feedback an einem zentralen Ort aufbewahren. Und Dropbox ist eine großartige Möglichkeit, all Ihre Assets zu konsolidieren. 

Iterieren Sie frühere Prozesse, um beim nächsten Mal bessere Ergebnisse zu liefern

Ein weiterer Vorteil der Zentralisierung Ihrer Inhalte ist die Möglichkeit zur Rückschau. Ihr letztes Videoprojekt ist ein hervorragendes Referenzmaterial. Es kann neuen Mitarbeitern helfen, den Prozess zu erlernen. Sie werden wahrscheinlich auch einige gute Ideen finden, wie Sie den Workflow verbessern können.

Retrospektive Meetings sind ein großartiges Instrument. Es ist nicht einfach, ein Projekt wieder durchzugehen, wenn es gerade abgeschlossen wurde, aber Sie werden viel über Ihr Team und Ihren Prozess lernen. 

 

Wir können unsere Resilienz verbessern, indem wir Prozesse mit der gleichen Rigorosität gestalten, die wir auch in unsere kreative Arbeit legen. Schauen Sie sich unten die Highlights meiner Adobe MAX-Sitzung an oder sehen Sie sich das vollständige Video hier an. 

Wenn Sie an Dropbox Replay interessiert sind, können Sie es noch heute kostenlos testen!

Sehen Sie die Highlights aus Collin Whiteheads Adobe MAX-Sitzung „Better Films, No Burnout: Producing Better Videos, Faster“

Schneller bessere Videos produzieren

Jetzt Dropbox Replay testen