So optimieren Filmemacher ihre kreativen Prozesse mit Dropbox

Einen Film zu produzieren, kann ebenso chaotisch wie poetisch sein und viele Monate kosten – oder sogar Jahre. Doch heutzutage finden Filmemacher mit Dropbox neue Methoden, um ihre kreativen Workflows zu optimieren und die Produktion ihrer Herzensprojekte zu beschleunigen.

Entwicklung

Alles beginnt mit einem Funken. Einem Funken, der sich mit der Zeit in ein wahres Labyrinth aus Ideen, Optionen, Pfaden, Sackgassen und vielen, vielen E‑Mails verwandelt. 

Doch was wirklich zählt, ist die Geschichte. Und um diese Geschichte zu erzählen, muss zunächst ein kreativer Raum geschaffen werden, in dem Beteiligte gemeinsam Projekte bearbeiten und sich in Form von Text-, Bild-, Audio- und Videodateien inspirieren lassen können.

Von Moodboards über die Skriptbearbeitung bis hin zur Organisation alltäglicher Workflows – Filmemacher verwenden Dropbox Paper, um über alle Aspekte ihrer Inhalte zu kommunizieren. Sie können Fotos aus Ihrem Dropbox-Konto hochladen, Teammitglieder @erwähnen, um Feedback zu teilen, und eine Checkliste erstellen, um der Crew Aufgaben zuzuweisen.

„Wir nutzen Dropbox in unserem gesamten Prozess“, erklärt Joshua Cohen, Co-Produzent und Post-Production Supervisor von The Farewell. Laut Cohen besteht der erste Schritt darin, den gesamten Papierkram und die Zeitpläne an einem Ort zusammenzuführen. „Auf Produktionsseite verwenden wir Dropbox für die gesamte Organisation, für unsere Verträge und unsere Zeitpläne.“ 

Dank der Dropbox-Integration in Final Draft können Sie das Skript ganz einfach finalisieren und sicher in Ihrem Dropbox-Konto aufbewahren.

Ein Film-Storyboard einer Fahrzeugszene in Dropbox Paper

Doch heutzutage lässt sich das visuelle Narrativ schon im Voraus deutlich umfassender und spezifischer gestalten“, so Norton.

Erfahren Sie, wie Edward Norton mithilfe von Paper und der Paper-App eine Blaupause für Motherless Brooklyn entwickelte

Filmemacher nutzen Paper auch für die Suche nach Drehorten. Denn mit Paper können Crews eine visuelle Drehort-Übersicht erstellen, mit der Teams die besten Locations für ihre Szenen besprechen und auswählen können. Sie können einfach einen Google Maps-Link einfügen, um die Orte auf einer Karte anzuzeigen, sie heranzuzoomen oder auf dem Mobilgerät dorthin zu navigieren.

„Wir verwenden Disposition, Tagespläne und Karten, die wir in Dropbox Paper hochladen“, erklärt James Okumura, Emmy-Gewinner und Produzent des Kurzfilms Mighty. „Die gesamte Crew erhält also jeden Tag die Pläne, Dispositionsinformationen und Karten über Paper.“ So erhalten die Beteiligten die nötigen Flexibilität, um immer genau dort zu arbeiten, wo sie gerade gebraucht werden. „Es ist, als würde man einen Sack hyperintelligenter und fähiger Flöhe hüten.“

Sie können auch automatisch eine Vorschau von YouTube-Videos Ihrer Schauspielerkandidaten, Spotify-Playlists, Codeausschnitte oder ein Pinterest-Board anzeigen – alles, ohne Paper zu verlassen.

In Produktion

Norton und seine Crew haben für jede Szene in Motherless Brooklyn ein Paper-Dokument erstellt. Diese detaillierten Paper-Dokumente waren das Herzblut des Produktionsplans. Mit ihnen waren alle stets auf dem gleichen Stand.

„Bei dieser Produktion konnte jedes Crewmitglied einfach Tag 2 öffnen, um die Shotliste und die Arbeitsabfolge des Tages sowie spezifische fotografische Storyboards jeder Szene anzuzeigen“, so Norton. „Ein solches Dokument für jeden einzelnen Drehtag, das jedes Crewmitglied einfach auf dem Handy hatte, war ziemlich revolutionär. Ohne diese Teamkoordination hätten wir einen Film dieser Größe niemals in 46 Tagen abdrehen können.“

Finger, der auf einen Bildschirm zeigt, der Bilder eines Film-Storyboards in Dropbox Paper enthält

Andere Filmemacher erstellen Tabellen in Paper, um die Crewanstellung und die tägliche Produktionsplanung zu organisieren, darunter die Verwaltung der Dispositionszeiten, die Koordination von Haaren und Makeup sowie die Planung von Essens- und Reisezeiten.

„Wir verwenden Dispositionen, Tagespläne und Karten, die wir in Dropbox Paper hochladen. Es ist, als würde man einen Sack hyperintelligenter und fähiger Flöhe hüten.“

– James Okumura

Postproduktion

Wenn sich die Produktion dem Ende nähert und Sie finale Änderungen an Trailern, Visual-Effect-Clips und Soundtrack vornehmen, können Sie die zeitpunktspezifischen Kommentare von Dropbox verwenden, um Ihr Feedback zu Audio- und Videodateien mit bestimmten Stellen in den jeweiligen Dateien zu verknüpfen. Sie können 1080p-Miniaturansichten Ihrer Videos sowie eine Audiovorschau mit Wellenform anzeigen und Ihren Kommentar genau an der richtigen Stelle hinzufügen. So kann Ihr Team zu der Sekunde springen, auf die Sie sich beziehen. Sie können Feedback anfordern und Genehmigungen zu Last-Minute-Änderungen einholen, ohne Dateien per E‑Mail hin und her zu senden.

Person, die einen zeitpunktspezifischen Kommentar zu einer in Dropbox gespeicherten Videodatei hinzufügt

Fragen Sie sich, ob Ihre Festplatte mit all den Dateien mithalten kann? Mit Smart Sync können Sie über Ihren Desktop auf alle Dateien zugreifen, die in Ihrem Dropbox-Konto oder in freigegebenen Ordnern gespeichert sind. So sind Ihre Dateien verfügbar, ohne dass Ihre Festplattenspeicher ausgelastet wird. Sie können Notizen schreiben und in Echtzeit Änderungen vornehmen – egal, wo Sie gerade arbeiten.

Vertrieb

Nachdem die letzten Genehmigungen eingeholt wurden, ist der Film bereit für sein Debut auf den verschiedenen Festivals der Szene. Mit Dropbox Transfer können Sie die Endfassung schnell, einfach und sicher verteilen.

Wenn die Dateien bereits in Ihrem Dropbox-Konto gespeichert sind, müssen Sie nicht einmal etwas hochladen. Wählen Sie einfach den Film aus Ihrem Dropbox-Ordner aus, erstellen Sie einen Transfer, fügen Sie ein Passwort und eine Gültigkeitsdauer hinzu und kopieren Sie den Link in eine E‑Mail an die Festivalorganisatoren.

Person, die Dropbox Transfer nutzt, um mehrere Dateien anzuhängen, mit Passwortschutz zu versehen und zu versenden

Oder ziehen Sie die Dateien einfach per Drag & Drop in Ihrem Browser, um den Transfer zu starten.

Sie können große Dateien (bis zu 100 GB pro Transfer) übertragen und mithilfe von Download-Benachrichtigungen und Aufrufstatistiken den Erhalt bestätigen.

Mithilfe von Dropbox sind Sie vor, während und nach der Produktion perfekt organisiert. So fällt die Arbeit leichter und bietet mehr Raum für Kreativität. Um mehr darüber zu erfahren, wie Dropbox Sie bei der Planung Ihres Films unterstützen kann, besuchen Sie die Seite Dropbox Business – Medien und Unterhaltung.

Möchten Sie wissen, wie Dropbox Sie bei der Filmproduktion unterstützen kann?

Dropbox kontaktieren