Dropbox macht Ideen lebendig

Sie haben einen kreativen Prozess, der ganz Ihnen gehört. Doch machen Sie auch das Beste aus den Tools, die Dropbox Ihnen bietet, um Ihre Arbeit zu verbessern? Erfahren Sie, wie drei Experten Dropbox in ihren Tagesablauf integrieren.

Der Fotograf Josh Edelson untersucht die Landschaft, während er mit einer Kamera und einem Presseabzeichen um den Hals auf der Straße steht.

Alle Kreativen unterscheiden sich voneinander. Selbst wenn sie dieselbe Rolle haben oder an einem Projekt zusammenarbeiten, hat jeder einen eigenen Prozess, mit der eine Idee zum fertigen Produkt wird.

Wir haben uns mit einem Musiker, einem Creative Director und einem Fotografen unterhalten, um herauszufinden, wie Dropbox eine entscheidende Rolle dabei spielt, Ideen zum Leben zu erwecken.

 

Miguel Soltero: Songwriter, Produzent und Ingenieur bei Chromatic 12

 

Der Songwriter, Produzent und Ingenieur Miguel Soltero lächelt, während er in seinem Studio sitzt. Im Hintergrund befinden sich Gitarren.

Als freiberuflicher Musikarbeiter in verschiedenen Genres weiß Miguel nie, wie sein Tag aussehen wird. Er übernimmt oft die Rolle des Songwriters, Toningenieurs, Mixers und sogar des Gesangstrainers auf seiner Reise zum perfekten Song, Voice-Over oder Audioprojekt. Mit zunehmender Remote-Arbeit in den letzten Jahren ist Dropbox für ihn die effizienteste Methode, große Audiodateien im Handumdrehen zu speichern und zu senden.

„In meiner Dropbox finden Sie Pro Tools-Sitzungen, Scratch-Tracks, WAV-Dateien, MP3s und fast jede erdenkliche Art von Audiodatei“, so Miguel. „Mit den direkten Markup-Funktionen der Plattform und der Möglichkeit, zeitpunktspezifische Kommentare hinzuzufügen, ist das Rätselraten beim Versuch, herauszufinden, was meine Kunden und Mitarbeiter während des gesamten kreativen Prozesses kommunizieren, Geschichte.“

Jedes Projekt beginnt damit, dass Miguel, einen Dropbox-Link versendet, damit seine Kunden ihre Arbeitsdateien und Aufzeichnungssitzungen teilen können.

„Sie starten eine Sitzung und nehmen von überall auf der Welt etwas in ihrem Bereich auf, posten es in Dropbox, und dann kann ich es mir fast sofort in meinem Studio anhören“, sagt er. „In derselben Sitzung kann ich meine Änderungen sowie technischen Arbeiten hinzufügen und dann nahezu in Echtzeit eine professionell gemischte Aufzeichnung erstellen.“

 

Das einfache Teilen von Dateien online ist entscheidend für den kreativen Prozess von Miguel. „Es ist erstaunlich für mich, dass Dateien innerhalb von Sekunden sofort synchronisiert werden und sich im Besitz des Kunden befinden“, sagt er.

Da Miguel von Natur aus gut organisiert ist, ist Dropbox das perfekte Tool für ihn, um seinen Projekten schnell und effizient Studioqualität zu verleihen. Die Musikproduktion ist damit zusammenhängend und nahtlos, auch wenn sich nicht alle Parteien gemeinsam im Studio befinden können.

 

David Tucker: Creative Director bei Polychrome, LLC

 

 

Der Creative Director David Tucker sitzt mit verschränkten Armen vor einem Desktopcomputer in seinem Büro.

Als Creative Director, sowohl in Vollzeit als auch freiberuflich, arbeitet David mit mehreren Kunden an einer Vielzahl kreativer Anfragen. Von der Präsentation neuer Arbeiten bis hin zur Gestaltung von Produktverpackungen, Logos und anderen Produkten für eine Reihe von Verbrauchsgütermarken sorgt er dafür, dass seine Kunden zufrieden sind, indem er eine konsistente, organisierte Dateistruktur in Dropbox beibehält.

Wenn ein neues Projekt beginnt, nutzt David eSignatures in Dropbox, powered by HelloSign, um wichtige Verträge schnell und sicher unterzeichnen zu lassen. Er verschwendet keine Zeit mit der Erstellung neuer Dokumente, da er mit Dropbox Vorlagen all seiner Standardformulare am selben Ort aufbewahren kann. 

„Ich kann einfach in den Ordner für diese Art von Dokument gehen, eine neue E-Mail-Adresse hinzufügen und es zur Unterschrift versenden – innerhalb von Sekunden ist alles angekommen“, sagt er.

Nachdem ein Vertrag unterzeichnet ist, verwendet David Dropbox Paper als Projektmanagement-Tool, um Zeitpläne und Aufgabenlisten zu erstellen. Er betont, dass es sich dabei um viel mehr handelt als nur um ein Word-Dokument. Tatsächlich ist es seine bewährte Methode, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten auf demselben Stand sind, inklusive Terminplanung und gelieferten Produkten.

Sobald David zum Prüfen seiner Arbeit durch Kunden bereit ist, übermittelt er seine Dateien über einen Link von Dropbox. Auf diese Weise können alle Beteiligten Kommentare direkt zur empfangenen Datei hinzufügen

„Das gesamte Feedback befindet sich im selben Dokument, so muss ich mich nicht erst durch Unterhaltungen, E-Mails oder andere Inhalte von Kunden graben – es befindet sich alles an einem Ort“, sagt er.

Beim Senden von Dateien an mehrere Parteien vertraut David darauf, dass seine Projekte mit Dropbox Transfer weiterkommen.

„Es ist beruhigend zu sehen, wer etwas angesehen hat, wer es abgesegnet hat, dass alle die richtigen Dateien erhalten haben und dass der Zugriff darauf ganz einfach ist. Ich kann den Zugriff sogar nach Wunsch einschränken“, erläutert er.

Diese zusätzliche Sicherheitsebene ist sowohl für David als auch für seine Kunden wichtig. So haben sie die Gewissheit, dass ihre Arbeit nicht in die falschen Hände gerät.

Von elektronischen Signaturen über die sichere Bereitstellung von Dateien bis hin zur Konsolidierung von Feedback – David nutzt Dropbox, um beim Jonglieren mit mehreren Projekten gut organisiert zu bleiben.

„Jedes Mal, wenn ich einen neuen Computer einrichte, ist es das Allererste, was ich herunterlade“, sagt er.

 

Josh Edelson: Fotograf bei Edelson Photography

 

Der Fotograf Josh Edelson arbeitet vor dem Hintergrund einer dunklen, verrauchten Landschaft an seinem Laptop.

Durch das professionelle Fotografieren gerät Josh in alle möglichen Szenarien. Ob er nun für überregionale Zeitungen über die kalifornischen Waldbrände berichtet oder hochwertige Fotos für große Tech-Unternehmen schießt – Josh ist ständig unterwegs. Wenn er remote auf sein Archiv zugreifen oder es aktualisieren muss, kommt Dropbox ins Spiel.

Er arbeitet damit seit über einem Jahrzehnt, denn für ihn ist Dropbox die effizienteste Methode für das Teilen und Speichern seiner Dateien sowie den Zugriff darauf. An manchen Tagen überträgt er Fotos an Nachrichtenredakteure, während er von Flammen umgeben ist, an anderen Tagen hingegen verkauft er archivierte Bilder aus einem Café in einem anderen Land. 

„Ich kann auf meinem Handy einfach nach einem Schlüsselwort suchen und innerhalb von 15 Sekunden habe ich das Foto gefunden, auf das ich verweisen möchte“, sagt Josh. 

Über den einfachen Zugriff hinaus weiß er, dass seine Arbeit auch gesichert ist, falls etwas mit seinen Geräten passiert.

Josh teilt seine Fotodateien direkt über Dropbox mit anderen Nutzern und Kunden. Wenn er Redakteure zur Unterstützung beauftragt, erstellt er einen separaten Ordner, der nur die relevanten Bilder enthält.

„Die Möglichkeit, meinen Redakteuren und Kunden einen direkten Downloadlink zu senden, ist mir sehr wichtig, da sie damit sofort Zugriff auf alle nötigen Dateien erhalten“, erklärt er.

Da Josh so viel unterwegs ist, speichert er nicht nur seine Arbeitsdateien in Dropbox. 

„Ich verwende es für absolut alle digitalen Daten, die ich besitze – wie meine Steuerformulare, gescannte Fotos aus meiner Kindheit und sogar für meine gesamte Musiksammlung“, verrät er. 

Auch die Möglichkeit, von jedem Ort und zu jeder Zeit auf Fotos und persönliche Dokumente zuzugreifen, sei nicht nur für seine Arbeitsweise unerlässlich, sondern auch für seinen Lebensstil von entscheidender Bedeutung.

Mit Dropbox funktioniert jeder kreative Prozess

Jeder dieser Kreativprofis mag seine eigene Art der Bearbeitung von Projekten haben, doch alle haben Dropbox in ihre Workflows integriert. Ob durch Zusammenarbeit in Echtzeit, nahtlose Überprüfungszyklen oder digitale Archivierung – mit Dropbox bleiben sie organisiert und können ihre beste Arbeit liefern.