Fünf Wege, wie Dropbox + Asana zur Rationalisierung von Projekt-Workflows beitragen können

Frau arbeitet am Laptop an kreativen Assets

Egal, ob Sie in einer Kreativagentur oder einem internen Marketingteam als Autor, Designer, Marketingexperte oder Projektmanager arbeiten – Sie wissen, wie es ist, mit mehreren Projekten, Abgabeterminen und Ergebnissen über verschiedene Plattformen, Teams und Zeitzonen hinweg zu jonglieren.

 

Laut dem Bericht Anatomy of Work 2021 von Asana beeinträchtigen zu viele Tools die Teamausrichtung. Während des verzweifelten Versuchs, über Tools hinweg in Verbindung zu bleiben, wechseln die Mitarbeiter 25 Mal pro Tag zwischen 10 Apps, was die Kommunikation fragmentiert und die Effizienz reduziert.

 

Durch die Integration von Dropbox in Asana können Sie jedoch problemlos Dateien anhängen und teilen, ohne zwischen Apps zu wechseln. So sparen Sie Zeit, bieten Kontext und können sich auf die kreative Arbeit konzentrieren, die Sie lieben. 

Nutzeroberfläche für Asana-Integration für kreative Workflows

Um uns das alles in Aktion vorzustellen, sehen wir uns an, wie eine Werbekampagne in dieser integrierten Welt funktionieren würde:

 

  1. Planung: Planen Sie Ihre Kampagne mit Asana und bringen Sie die Teamressourcen zusammen. Durch den sofortigen Zugriff auf Ihre gesamte Dropbox-Dateibibliothek aus Asana heraus können Sie ganz einfach alle wichtigen Dokumente und Details abrufen, die Sie für die kreative Entwicklung benötigen.
  2. Kreative Entwicklung: Lassen Sie sich inspirieren, indem Sie Ihre gemeinsamen Ideen und Kommentare an einem zentralen Ort zusammenführen. Erstellen Sie Moodboard-Projekte in Asana mit Bildern aus Dropbox oder hängen Sie Dropbox-Dateien an Aufgaben zur Ideenausarbeitung in Ihrem Workflow zur Anzeigenerstellung an, damit jeder im Team alles hat, was er braucht, um die Kreativität fließen zu lassen und neue Konzepte zu erarbeiten.
  3. Nachverfolgung: Aufgaben, die Dropbox-Dateien enthalten, können zugewiesen, kommentiert und priorisiert werden, damit Sie die allgemeine Zeitachse der Kampagne einfach sehen und Risikoelemente identifizieren können, die Ihre sofortige Aufmerksamkeit erfordern. Durch die Kombination von Asana und Dropbox können Sie den Fortschritt Ihres Teams mit schnellen und präzisen Updates verfolgen, damit Sie immer über den Status Ihrer Liefergegenstände auf dem Laufenden bleiben und bei Bedarf Kurskorrekturen vornehmen können.
  4. Überprüfungen und Genehmigungen: Teilen Sie ganz einfach Ihre kreativen Dropbox-Ressourcen und erhalten Sie Feedback von Stakeholdern, ohne dass Sie ständig zwischen verschiedenen Tools wechseln müssen. In Asana-Aufgaben angehängte Dropbox-Dateien können zur Überprüfung und Genehmigung bei Stakeholdern – ob intern oder von Kunden – eingereicht werden, sodass Feedback und Änderungsanfragen mit der Datei gespeichert werden. Dadurch kann Ihr Team die Arbeit voranbringen, ohne Ihren Asana-Workflow zu verlassen.
  5. Backup und Speicherung: Sichern Sie Ihre freigegebenen Dateien und kreativen Kampagnenmaterialien in Dropbox während des gesamten Projekts, damit die neueste Version immer verfügbar ist und die Dateien jederzeit wiederhergestellt werden können. Erhöhen Sie den Schutz mit benutzerfreundlichen Steuerelementen, die für jeden freigegebenen Benutzer Leseberechtigungen, Bearbeitungs-, Download- oder andere Zugriffsberechtigungen erteilen, damit Ihre Kampagnenmaterialien nur vom zuständigen Teammitglied aktualisiert werden können.

 

Dies sind nur fünf Möglichkeiten, wie Dropbox und Asana Kreativen wie Ihnen eine effizientere Möglichkeit bieten können, an Projekten zusammenzuarbeiten. Weitere Möglichkeiten, wie Teams von dieser Integration profitieren, finden Sie unter https://www.dropbox.com/apps/asana