Virtual First Toolkit

Wir sind dabei, eine intelligentere Arbeitsweise zu entwickeln – auf virtuelle Art. Schon immer ist es unser Ziel, Einfachheit und Menschlichkeit in die Arbeit zu integrieren. Seitdem wir ein Virtual First-Unternehmen sind, bauen wir diese Philosophie noch weiter aus. In diesem Toolkit finden Sie praktische, speziell auf die virtuelle Durchführung ausgelegte Übungen, die Ihnen dabei helfen, erfolgreich ortsunabhängig zu arbeiten – vom Setzen besserer Ziele bis hin zu mehr Wohlbefinden in Ihrem Team. Egal, ob Sie ganz remote oder nur hin und wieder von zu Hause aus arbeiten, wir hoffen, dass die Übungen Ihnen und Ihrem Team dabei helfen, effektiv, vernetzt und gesund zu bleiben.

Kit für effektives Arbeiten

Produktivitätsexperten werden Ihnen sagen, dass beschäftigt zu sein nicht dasselbe ist, wie effektiv zu sein. Schließlich können Sie hundert Aufgaben pro Tag erledigen – aber waren es die richtigen Aufgaben? Nutzen Sie unser Kit für effektives Arbeiten, um das berufliche Rauschen zu reduzieren und Ihre wichtigsten Ziele zu erreichen. 

Abbildung eines Mannes und zweier Frauen, die einen zusammengerollten Teppich tragen

Kit für Teamarbeit

Wie bleiben Sie gemeinsam im Fluss, wenn endlos viele Zoom-Meetings und viele Kilometer zwischen Ihren Teammitgliedern liegen? Egal, ob Sie Smalltalk vermeiden, ein gemeinsames Ziel verfolgen oder ein Zusammengehörigkeitsgefühl aufbauen möchten – unser Kit für Teamarbeit bietet Ihnen alles, was Sie dafür benötigen. 

Abbildung von vier Personen, die mit großen Rucksäcken einen Hügel hinaufwandern

Kit für mehr Kommunikation

Remote-Arbeit bedeutet, die Gesichtsausdrücke der Teammitglieder (und die Verwendung von Satzzeichen!) den ganzen Tag lang in Chats und Videokonferenzen zu interpretieren. Mit dem Kit für mehr Kommunikation können Sie durch die Welt der virtuellen menschlichen Interaktion navigieren – unabhängig davon, ob Sie ein schwieriges Gespräch führen oder ein erfolgreiches Meeting leiten. 

Abbildung einer Frau, die Pappbecher hält, während sie eine Videokonferenz auf ihrem Desktop-Computer verfolgt

Kit für mehr Wohlbefinden

Arbeit und Leben sind stärker denn je vermischt, was bedeutet, dass die Suche nach der Work-Life-Balance etwas mehr Aufwand erfordert. Unser Kit für mehr Wohlbefinden bietet einfache Werkzeuge, mit denen Sie sich ganzheitlich gesund halten können. Lernen Sie, besser Grenzen zu setzen, negative Gedankenschleifen zu reduzieren und vieles mehr. 

Abbildung einer Frau, die von Laub umgeben ist und ein Wurzelgemüse pflanzt

Scrollen Virtual First-Manifest 

Das sind die Prinzipien, an denen wir uns bei der virtuellen Arbeit orientieren:

Keimling Alles ist ein Prototyp

Unsere Erwartungen daran, wie und wann wir arbeiten, ändern sich schneller denn je. In diesem Kontext erfolgreich zu sein bedeutet, dass wir alles, was wir aufbauen – von unserer Unternehmenskultur bis hin zu unseren Produkten – als kreative Experimente behandeln. Wir produzieren schnellstmöglich, um möglichst schnell zu lernen. Und wir stehen gerade erst am Anfang!

Hochspannung Standardmäßig asynchron arbeiten

In einer Kultur, die von der Anwesenheitspflicht geplagt ist, stehen wir für Autonomie und Fokus. Wir sparen uns Meetings für die 3 D's auf (discussion (Diskussion), debate (Debatte) und decision-making (Entscheidungsfindung)). Alles andere können wir über Chat, E-Mail oder ein Dokument erledigen. Die Auswirkungen unserer Arbeit sind uns wichtig – und nicht, an wie vielen Meetings wir teilgenommen haben.

Die (virtuelle) Arbeit menschlich gestalten

Wir möchten, dass Sie virtuell Ihr Bestes geben, unabhängig davon, wer Sie sind oder woher Sie kommen. Um dies zu erreichen, schaffen wir eine Kultur der Empathie, die das Wohlbefinden fördert – und Produkte, die Ihren Arbeitstag etwas mehr in Fluss bringen. 

Funken Alles einfach halten 

Arbeit bedeutet nicht unbedingt, dass wir stundenlang Dateien suchen und uns den ganzen Tag mit vielen unterschiedlichen Apps abmühen müssen. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, eliminieren wir die Arbeit mit der Arbeit. Wie das funktioniert? Indem wir möglichst wenig Ressourcen verwenden und sie zentral zur Selbstbedienung bereitstellen. 

 

Person jongliert Design, das Freude macht 

Wir entwickeln zwar Enterprise-Software, aber unsere Arbeit muss sich nicht danach anfühlen. Wir wissen, dass kreative Unternehmenskulturen innovativer sind, deshalb gehen wir alles, was wir tun, spielerisch an – egal, ob es sich um ein virtuelles Meeting oder eine Designentscheidung handelt.