So erstellen Sie ein Backup Ihres Windows-PCs in der Cloud

Das Schützen Ihrer PC-Inhalte muss kein komplizierter oder verwirrender Prozess sein. Auf eine Datensicherung in der Cloud können Sie glücklicherweise immer und überall zugreifen und Ihre Dateien wiederherstellen. Erfahren Sie, wie Sie ein Backup Ihres Windows-PCs in der Cloud erstellen.

Ein Kreativmitarbeiter mit Kopfhörer arbeitet an einem Computer.

Während Sie einen Artikel schreiben oder ein Projekt abschließen, möchten Sie wahrscheinlich nicht über unerwartete Systemfehler oder einen Computerabsturz nachdenken. Ein Datenverlust ist ein Katastrophenszenario. Aber so etwas kann passieren und im schlimmsten Fall können Sie mit Ihrer Arbeit nicht noch einmal ganz von vorn anfangen.

Neben den Dokumenten, die Sie erstellt haben, haben Sie womöglich auch private Dateien von Ihrem Smartphone auf Ihren Windows-PC übertragen, um sie sicher aufzubewahren, z. B. Ihre Familienfotos und -videos. Das sind viele wichtige Daten, die Sie bei einem Verlust nur schwer wiederherstellen oder ersetzen können.

Bei der Verwendung einer externen Festplatte kann einiges schiefgehen. Die Festplatte kann gestohlen werden, wodurch Ihre Dateien in die falschen Hände geraten. Ihr Gerät kann ausfallen, während Sie eine darauf gespeicherte Datei aktualisieren. Oder ein Softwarefehler löscht womöglich alles, was auf Ihrem Laufwerk gespeichert ist, für immer.

Wenn eines dieser frustrierenden und potenziell katastrophalen Ereignisse eintritt, werden Sie glücklich sein, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Sicherungskopien Ihrer Daten zu erstellen. Mit einer Backup-Strategie schützen Sie Ihre Dateien vor Geräteausfällen, versehentlichem Datenverlust, Ransomware und anderen Cyberangriffen. 

Mit einer Backup-Lösung wie Dropbox Backup ist auch die Wiederherstellung verlorener Dateien erheblich einfacher. Sie können an der Stelle weiterarbeiten, an der Sie aufgehört haben. Anders als mit einer externen Festplatte können Sie mit Dropbox Backup jederzeit und überall auf Ihre Dateien zugreifen.

Ein Cloud-Backup schützt die Daten auf Ihrem Windows-PC so, dass Sie niemals den Zugriff auf Ihre wichtigen Dateien verlieren. Bevor wir Ihnen jedoch zeigen, wie einfach es ist, Ihren Windows-PC in der Cloud zu sichern, sollten Sie sich eine wichtige Frage stellen:

Was genau sollte ich sichern?

Eine Fachkraft arbeitet an einem Laptop und notiert etwas auf Papier.

Von diesen Daten auf Ihrem Windows-PC sollten Sie ein Backup erstellen

Wir empfehlen Ihnen, folgende Daten zu sichern:

  • Persönliche Dateien, z. B. Fotos, Videos und Musik
  • Dokumente, Tabellen und Präsentationen
  • E-Mails
  • Datenbanken
  • Daten aus sozialen Medien

Bei Backups ist wichtig, dass Sie die Originaldaten nach der Sicherung niemals löschen. Bei einem Backup handelt es sich um eine Kopie Ihrer Daten an einem separaten Speicherort und nicht um einen Ersatz, mit dem Sie Speicherplatz auf Ihrem Gerät freigeben können. Für diese Zwecke existieren reine Online-Speicher.

Übersehen Sie keine wichtige Datei, nur weil diese sich womöglich an einem anderen Speicherort befindet!

Denken Sie daran, dass Daten möglicherweise in einem anderen Ordner gespeichert sind, der sich nicht unter „Dokumente“ befindet. Sonst vergessen Sie möglicherweise eine wichtige PDF-Rechnung, die Sie für Ihre Steuererklärung benötigen, weil sie sich im Ordner „Downloads“ befindet. Mit Diensten wie Dropbox Backup können Sie glücklicherweise einzelne Dateien genauso einfach sichern wie Ihren gesamten Computer.

Wann sollte ich ein Backup meines gesamten Computers erstellen?

Regelmäßig. Aber vor allem immer dann, wenn Sie gerade ein großes Projekt abgeschlossen haben, wichtige Dateien fertiggestellt oder heruntergeladen haben. Anders ausgedrückt: Immer dann, wenn Sie Ihre Daten auf keinen Fall verlieren möchten, falls es mit Ihrem Windows-PC Probleme gibt. Wenn Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt sagen: „Ich möchte diese Datei (oder diese Daten) auf keinen Fall verlieren“, dann ist es an der Zeit, sicherzustellen, dass Sie davon ein Backup besitzen.

Auch wenn Sie von einem alten Betriebssystem, z. B. Windows 7, zu Windows 10 wechseln, lohnt es sich, ein Backup Ihres gesamten Computers zu erstellen. Da es sich dabei um ein neues System handelt und nicht nur um ein Update, kann es passieren, dass der Inhalt Ihres Computers während der Installation von Windows 10 gelöscht wird.

Zwei Personen, die an Laptops arbeiten, unterhalten sich.

„Ich möchte ein Backup meines Windows-PCs erstellen – welche Optionen habe ich?“

Die effektivste Backup-Strategie besteht darin, mindestens drei Kopien Ihrer Daten zu erstellen, die sie an unterschiedlichen Orten aufbewahren. Zwei dieser Sicherungskopien sollten Sie vor Ort speichern, z. B. auf einer externen Festplatte oder einem Flash-Speicher.

Windows 7 hatte eine integrierte Sicherungsfunktion namens „Sichern und Wiederherstellen“, die für das Backup jedoch einen externen Speicher erforderte. 

Für Windows 8 und 10 hat Microsoft ein neues Backup-Programm entwickelt, den „Dateiversionsverlauf“. Auch dieses erfordert für das Backup ein externes Speichergerät oder einen Netzwerkspeicher.

Der Dateiversionsverlauf kann allerdings ein automatisches Backup Ihrer Dateien erstellen und speichert frühere Dateiversionen. Auf diese Weise können Sie eine frühere Kopie einer Datei wiederherstellen.

 

Ihre dritte Sicherung sollten Sie an einem anderen Ort aufbewahren, z. B. in einer Online-Backup-Umgebung wie der Cloud. Ein Cloud-Backup schützt Ihren Windows-PC am besten vor unerwarteten Geräteschäden und Datenverlust. Es bietet außerdem die einfachste Möglichkeit, Dateien wiederherzustellen, wenn Sie ein Update oder ein Upgrade Ihres Betriebssystems durchführen.

So sichern Sie Ihren Windows-PC mit Dropbox Backup

Um Ihren Windows-PC in der Cloud zu sichern, benötigen Sie zunächst eine sichere und stabile Internetverbindung. Ihre Internetverbindung sollte möglichst solide und schnell sein, damit der Sicherungsvorgang nicht unnötig lange dauert.

Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit eines Cloud-Backup-Vorgangs variieren abhängig vom Dienstanbieter. Im Idealfall hat die Datensicherheit höchste Priorität und die Sicherung Ihres Windows-PCs gestaltet sich möglichst einfach.

Mit Dropbox Backup verlaufen Cloud-Backups stressfrei und unkompliziert. Mit den folgenden drei einfachen Schritten sichern Sie Ihren Windows-PC.

Animation eines Desktop-Computers, der in Dropbox Backup gesichert wird.

Schritt 1: Installation der Dropbox-Desktop-App und Anmeldung bei Ihrem Konto

  • Schließen Sie alle auf Ihrem PC geöffneten Dateien und Anwendungen
  • Laden Sie die Dropbox-Desktop-App herunter und installieren Sie sie, falls Sie sie noch nicht besitzen
    • Damit Sie Dropbox Backup nutzen können, müssen Sie alle anderen Backup-Anbieter deaktivieren, z. B. OneDrive
    • Nachdem Sie Ihre Dateien von Ihrem alten Backup-Anbieter abgerufen haben, stellen Sie sicher, dass sie sich auf Ihrem PC wieder in ihren ursprünglichen Ordnern befinden
  • Öffnen Sie die Dropbox-Desktop-App und melden Sie sich bei Ihrem Konto an oder erstellen Sie ein neues Konto

Schritt 2: Einrichten der Sicherung

  • Klicken Sie in der Taskleiste auf das Dropbox-Symbol und dann auf Ihr Profilbild
  • Wählen Sie Einstellungen aus, öffnen Sie die Registerkarte Backups und wählen Sie Einrichten aus
  • Wählen Sie unter Backup hinzufügen den PC aus, den Sie sichern möchten
  • Klicken Sie auf Jetzt starten.

Schritt 3: Auswahl der Dateien und Ordner, die Sie sichern möchten

  • Ein neues Fenster wird geöffnet, in dem Sie die Dateien und Ordner auswählen können, die Sie sichern möchten
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Dateien und/oder Ordnern, die Sie sichern möchten. Klicken Sie dann erneut auf Einrichten oder auf Sichern
  • Dropbox startet die Sicherung Ihrer Daten
    • Sie können Ihren PC wie gewohnt nutzen, während das Backup läuft
  • Falls einige Dateien nicht gesichert werden können, wird in Ihrem Dropbox-Konto eine Verknüpfung mit dem Namen Dateien auf meinem Computer erstellt, über die Sie zum entsprechenden Speicherort auf Ihrem PC gelangen
  • Nach Abschluss des Backups werden Ihre Dateien/Ordner in Ihrem Dropbox-Konto unter Mein PC [Computername] angezeigt.

Warten Sie nicht bis etwas schiefgeht

Dropbox Backup macht es einfach, Ihre Dateien automatisch in der Cloud zu sichern, sodass Sie sich schnell und reibungslos von allem erholen können, was Ihnen in den Weg kommt.

Machen Sie dort weiter, wo Sie aufgehört haben.

Mehr über Dropbox Backup erfahren