Cloud-Speicher für Backups verwenden – ist das eine gute Idee?

Können Sie Cloud-Speicher für Backups Ihres Geräts verwenden, und – was noch wichtiger ist – sollten Sie das tun? Wir decken alles ab, was Sie über Cloud-Speicher und moderne Backup-Lösungen wissen müssen, damit Sie entscheiden können, was für Ihre Anforderungen zum Schutz von Dateien am besten geeignet ist.

Physische Dokumente, die als Akten aufbewahrt werden, um den Backup-Prozess auf dem Computer als Form der Archivierung darzustellen

Im Laufe der Geschichte haben neue Technologien unsere Möglichkeiten zum Sichern, Kopieren und Schützen unserer Arbeit kontinuierlich weiterentwickelt.

Mit dem Aufkommen von Heimcomputern und der Festplattentechnologie in den letzten Jahrzehnten wurde die manuelle Sicherung wichtiger Dateien auf einer externen Festplatte für viele zu einer Routineaufgabe.

Die heutigen Fortschritte in der Cloud-Technologie bedeuten, dass wir unsere Dateien und Daten über das Internet speichern und darauf zugreifen können, indem wir Cloud-Speicher verwenden. Deshalb können wir bestimmt auch unsere Arbeit in der Cloud sichern, oder?

Vielleicht – aber sollten wir es auch tun?

In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles, was Sie über Cloud-Speicher und moderne Backup-Lösungen wissen müssen, damit Sie entscheiden können, was für Ihre Anforderungen und zum Schutz Ihrer Arbeit am besten geeignet ist.

Was ist Cloud-Speicher?

Cloud-Speicher ist eine Art digitaler Speicher, bei dem Sie Dateien über das Internet auf Remote-Server hochladen können. Stellen Sie sich das wie die Festplatte Ihres Computers vor, nur dass Cloud-Speicher online verfügbar ist.

Auf diese Weise können Sie die neueste Version von Dateien und Dokumenten an einem sicheren Ort online speichern, sodass Sie auf mehreren Geräten überall darauf zugreifen können.

Wenn Sie Ihre Dateien in der Cloud speichern, bleiben sie erhalten, auch wenn Ihr Gerät ausfällt. Sollte Ihr Laptop also plötzlich nicht mehr funktionieren, können Sie an Ihrem Dokument weiterarbeiten, sobald Sie sich einen anderen PC beschafft haben.

Cloud-Speicher ermöglicht auch die Remote-Zusammenarbeit an Inhalten, sodass mehrere Personen gleichzeitig Dateien anzeigen und bearbeiten können.

Cloud-Speicher ermöglicht den Zugriff auf Dateien über mehrere Geräte

Werden Dateien im Cloud-Speicher durch Backups gesichert?

Die meisten Cloud-Speicherplattformen, Dropbox eingeschlossen, bieten einen nützlichen Backup-Schutz für Dateien. Dateien im Cloud-Speicher sind jedoch nicht automatisch in dem Maße geschützt, wie es bei einem vollständigen Backup der Fall wäre.

Was bedeutet das in der Praxis? Angenommen, Sie löschen versehentlich eine wichtige Arbeitsdatei in Ihrem Cloud-Speicher – so etwas kann vorkommen. Der integrierte Schutz von Dropbox würde nach dem Löschen eine wiederherstellbare Kopie dieser Datei etwa 30 Tage lang im Ordner „Papierkorb“ aufbewahren. Das ist praktisch, wenn Sie Ihren Fehler rechtzeitig bemerken, aber ärgerlich, wenn Ihnen die fehlende Datei erst einige Monate später auffällt.

Auch die Möglichkeiten zur Versionskontrolle unterscheiden sich zwischen den verschiedenen Cloud-Speicherplattformen und Dateitypen. Wenn Sie also eine komplexe Anwendungsdatei, die in einem Cloud-Speicher gespeichert ist, überarbeiten und dabei das Original ersetzen, gibt es keine Garantie, dass Sie diese Änderungen wieder rückgängig machen können.

Da das automatische Backup nicht zu den Kernfunktionen von Cloud-Speichersoftware gehört, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie stattdessen manuelle Backups in der Cloud speichern sollten.

Können Sie Cloud-Speicher für manuelle Backups von Dateien verwenden?

Wenn Sie bedenken, dass der Cloud-Speicher ein internetbasiertes Äquivalent zu einer herkömmlichen physischen Festplatte ist, liegt die Vermutung nahe, dass Sie durchaus manuelle Backups Ihres lokalen Laufwerks im Cloud-Speicher speichern könnten.

Technisch gesehen könnten Sie den Cloud-Speicher nutzen, um Backups Ihrer Dateien aufzubewahren – beispielsweise, indem Sie sie manuell hochladen. Dazu ist jedoch der persönliche Cloud-Speicher oder der Cloud-Speicher für Unternehmen eigentlich nicht vorgesehen. Eine solche Verwendung bringt daher eine Reihe von unnötigen Nachteilen mit sich:

  • Zeit: Die Zeit, die Sie benötigen, um diesen Vorgang regelmäßig auszuführen, summiert sich schnell.
  • Speicherplatz: Wenn Sie bei jedem Backup 100 GB an lokalen Daten speichern, müssen Sie schon bald mehr Cloud-Speicherplatz kaufen oder alte Backups löschen, um Platz zu schaffen.
  • Komplexität: Manuelle Backups sind unnötig und fehleranfällig, denn Ihnen kann leicht etwas entgehen, oder es können Internetprobleme auftreten.

Zum Glück gibt es eine einfachere Möglichkeit, diese und andere Probleme zu lösen: automatisierte Cloud-Backups.

Was sind Cloud-Backups?

Bei Cloud-Backups wird eine Momentaufnahme der lokal auf Ihrem Computer gespeicherten Dateien und Ordner erstellt und in einem Online-Archiv gespeichert.

Der Prozess ist automatisiert, alle Ihre Backups bleiben erhalten, statt dass sie bei jeder Ausführung überschrieben werden.

So können Sie Ihre Dateien und Daten auf jedem beliebigen Gerät einfach wiederherstellen, sogar auf einem neuen Gerät, auf dem die Dateien zuvor nicht vorhanden waren.

Welche Vorteile bietet eine Cloud-Backup-Lösung im Vergleich zu Cloud-Speicher?

Eine automatisierte und speziell entwickelte Cloud-Backup-Lösung bietet im Vergleich zu Cloud-Speicher als Form der Datensicherung eine Reihe von Vorteilen, darunter die folgenden:

  • Sie können die Lösung so konfigurieren, dass sie automatisch ausgeführt wird, damit Sie die Dateien nicht mehr manuell auf eine Festplatte oder in den Cloud-Speicher kopieren müssen.
  • Wenn Ihnen der Speicherplatz ausgeht und Sie Backups löschen oder den Speicherplatz erweitern müssen, wie es bei Cloud-Speicher der Fall wäre, ist das kein Problem.
  • Eine solche Lösung ist besser für die langfristige Aufbewahrung von Dateien, Ordnern und Dokumenten geeignet, auf die Sie nicht regelmäßig zugreifen müssen, die Sie aber dennoch beibehalten müssen (z. B. juristische Dokumente).
  • Wenn für ein Projekt wie die Entwicklung einer neuen App intensive Zusammenarbeit nötig ist, können Nutzer mit einem Cloud-Backup ihr System auf eine frühere Version einer Datei oder eines Dokuments zurücksetzen.

Bei so vielen Vorteilen fragen Sie sich vielleicht, wie Sie eine Cloud-Backup-Plattform finden, die zu Ihren Anforderungen passt ... und wir glauben, wir haben die Antwort für Sie.

Wir stellen vor: Dropbox Backup

Dropbox Backup ist eine fortschrittliche Cloud-Backup-Lösung, die entwickelt wurde, um den Schutz Ihrer Dateien und persönlichen Daten so nahtlos und einfach wie möglich zu gestalten.

Visualisierung der Dropbox Backup-Plattform, die zeigt, wie einfach es ist, automatische Backups für mehrere Geräte zu verwalten

Mit wenigen Klicks können Sie regelmäßig automatische Backups von wichtigen Arbeiten erstellen und diese auf jedem beliebigen Gerät wiederherstellen – wann immer Sie sie brauchen.

Sie haben versehentlich eine Datei überschrieben und müssen sie zurücksetzen? Suchen Sie die alte Version einfach in Dropbox Backup und laden Sie eine Kopie herunter.

Ihr Laptop funktioniert nach einem Zusammenstoß mit Ihrer Kaffeetasse nicht mehr? Keine Sorge – Sie können alle Ihre Dateien mit ein paar Klicks wiederherstellen, sobald Sie sich ein Ersatzgerät beschafft haben.

Egal, welche Dateien Sie aus welchem Grund wiederherstellen müssen – mit Dropbox Backup ist das ganz einfach.

Dateien mit Dropbox Backup einfach sichern

Die Zeiten, in denen Sie Zeit und Energie in das manuelle Backup Ihrer Daten investieren mussten, sind längst vorbei. Es gibt eine moderne Lösung, mit der Sie viel Arbeit sparen können.

Machen Sie dort weiter, wo Sie aufgehört haben.

Mehr über Dropbox Backup erfahren