So verwandeln Sie ein PDF in ein ausfüllbares Formular mit bearbeitbaren Textfeldern

PDFs erleichtern das Teilen fertiger Dokumente – Formatierungen sind gesperrt und können nicht versehentlich bearbeitet werden. Aber was, wenn Sie doch etwas bearbeiten müssen? In diesem Leitfaden erklären wir, wie Sie eine vorhandene PDF-Datei in ein Formular mit bearbeitbaren Feldern konvertieren können, die Sie problemlos mit Dropbox teilen können.

Ein PDF-Dokument mit bearbeitbaren Formularfeldern

PDFs sind ein vielseitiges Dateiformat, das sich dank seiner Fähigkeit, den Inhalt und die Formatierung eines Dokuments zu sperren, bewährt hat. Einfach ausgedrückt verhindert das eine weitere Bearbeitung der Datei durch Betrachter.

PDF ist nicht nur ein ideales Format zum Abschließen von Dokumenten, Broschüren und Berichten, sondern auch ein gängiges Format für die Freigabe von Formularen.

Wenn Sie in der Vergangenheit ein PDF-Formular ausfüllen wollten, mussten Sie es oft ausdrucken, von Hand ausfüllen, das ausgefüllte Dokument scannen und dann nach Bedarf versenden. Dank der Fortschritte bei PDF-Editoren können Sie heute PDFs mit editierbaren Feldern erstellen, die ausgefüllt und zurückgesendet werden können, ohne drucken zu müssen.

Wie können Sie also ein PDF mit nicht bearbeitbaren Feldern in ein ausfüllbares Formular umwandeln? In diesem Leitfaden führen wir Sie durch die einzelnen Schritte und zeigen Ihnen, wie es mit Dropbox so einfach ist wie nie, bearbeitbare PDF-Dokumente zu senden und zu empfangen. Sie müssen nicht einmal eine E-Mail senden.

Eine PDF-Datei mit Adobe Acrobat + Dropbox in ein ausfüllbares Formular konvertieren

Adobe Acrobat ist der einfachste Weg, eine PDF-Datei in ein Formular mit bearbeitbaren Textfeldern zu konvertieren. Dank der Dropbox-App-Integrationen können Sie Ihre PDFs direkt aus Ihrem Cloud-Speicher bearbeiten.

Indem Sie Adobe Acrobat mit Ihrem Dropbox-Konto verbinden, können Sie ganz einfach:

  • von überall aus arbeiten – Greifen Sie auf Ihre PDFs zu und bearbeiten Sie sie, wo und wann Sie möchten.
  • mobil sein – Sie können sogar über die Adobe Acrobat-App für Mobilgeräte auf PDFs in Ihrem Dropbox-Cloud-Speicher zugreifen.
  • sicher bleiben – Stellen Sie sicher, dass nur die richtigen Personen auf Ihre PDFs zugreifen können: mit dem Dropbox-Passwortschutz und vollständiger Kontrolle darüber, wer Ihre Dokumente kopieren, bearbeiten oder drucken darf.
Öffnen Sie Dateien direkt aus Ihrem Dropbox-Cloud-Speicher in Adobe Acrobat

So wandeln Sie eine PDF-Datei mit Adobe Acrobat in ein bearbeitbares Formular um

  1. Öffnen Sie Ihre Adobe Acrobat Desktop-Anwendung.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Werkzeuge und dann auf Formular vorbereiten.
  3. Wählen Sie die PDF-Datei aus, die Sie in ein bearbeitbares Formular konvertieren möchten. Wenn Sie die PDF-Datei in Ihrem Dropbox-Cloud-Speicher gespeichert haben, können Sie mit der Dropbox-Dateisynchronisierung ganz einfach lokal darauf zugreifen.
  4. Adobe Acrobat scannt das Dokument dann automatisch und konvertiert alle Textfelder in Formularfelder.
  5. Wenn Sie zusätzliche interaktive Elemente hinzufügen müssen, verwenden Sie die Werkzeugleiste oben, um Feineinstellungen vorzunehmen oder zusätzliche Elemente hinzuzufügen.
  6. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie das PDF.

Wenn Ihre Datei konvertiert ist, können Sie Ihr fertiges, ausfüllbares PDF-Formular schnell und einfach direkt aus Ihrem Dropbox-Cloud-Speicher über die integrierten Funktionen zur Dateifreigabe teilen. Wenn Sie lieber eine Kopie statt des Originals senden möchten, bietet Dropbox Transfer eine einfache Lösung. 

Jede dieser Optionen gibt Ihnen volle Kontrolle darüber, wer wie lange Dateien sehen kann. So können Sie Ihre vertraulichen Dokumente schützen.

PDFs direkt in Dropbox bearbeiten

Adobe Acrobat ist zwar zweifellos eine branchenführende Lösung zur PDF-Bearbeitung, jedoch sind manchmal nur ein paar schnelle Anpassungen nötig – z. B. eine einzelne Seite zu löschen oder das Dokument neu anzuordnen.

Zum Glück muss nicht immer eine Anwendung geöffnet werden – Sie können nun ganz einfach direkt in Dropbox Änderungen an Ihren PDFs vornehmen.

Was kann der integrierte Dropbox PDF-Editor?

Wenn Sie eine PDF-Datei in Ihrem Dropbox-Konto öffnen, können Sie nun direkt folgende Änderungen an Ihrer Datei vornehmen:

  • eine neue Seite einfügen
  • Seiten drehen
  • Seiten neu anordnen
  • Seiten löschen
  • ein interaktives Formular ausfüllen – wie das, das Sie gerade erstellt haben!

So verwenden Sie die PDF-Bearbeitungstools von Dropbox

Um PDFs in Ihrem Dropbox-Konto zu bearbeiten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Ihren Dropbox-Cloud-Speicher und navigieren Sie zum gewünschten Ordner.
  2. Klicken Sie auf die Datei, die Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie oberhalb der Dateivorschau auf Bearbeiten, um den integrierten PDF-Editor zu öffnen.
  4. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor – beispielsweise Seiten entfernen, Seiten rotieren oder ein Formular ausfüllen.
  5. Klicken Sie auf Fertig, um Ihre Änderungen zu speichern.

Weitere Tipps zur Verwendung der integrierten Bearbeitungswerkzeuge finden Sie in unserem Leitfaden im Hilfecenter.

Ein bearbeitbares PDF direkt in Dropbox ausfüllen

Mit dem integrierten PDF-Editor können Sie Ihre interaktiven Formulare jetzt direkt in Dropbox ausfüllen.

Zusammen mit den Cloud-Speicher- und Dateifreigabefunktionen von Dropbox ist es jetzt so einfach wie nie, ein Formular auszufüllen. Sie müssen nicht einmal eine E-Mail schreiben. Sie müssen nur einen direkten Link zu Ihrer PDF-Datei in Ihrem Cloud-Speicher freigeben. Die Personen, die den Link erhalten, können die bearbeitbaren Formularfelder ausfüllen – direkt in Dropbox und auch ohne eigenes Konto.

So können Kunden, Kollegen und alle anderen Personen Ihre PDF-Formulare schnell und einfach ausfüllen. Ganz ohne Download!

Ein PDF-Formular mit bearbeitbaren Feldern, das über den Dropbox-Cloud-Speicher freigegeben werden kann

Dropbox erleichtert die Bearbeitung von PDFs

In Kombination mit dem Dropbox-Cloud-Speicher bietet Adobe Acrobat die einfachste Lösung zum Konvertieren von PDFs in bearbeitbare Formulare.

Und mit dem Dropbox-Dateispeicher ist es einfacher denn je, diese Formulare freizugeben und von den Empfängern ausfüllen zu lassen – ganz ohne Download.