Wie Punkpost eine Community von Künstlern verbindet und für gute Stimmung sorgt

Foto von Händen mit einer Dankeskarte neben einem Donut, einem Laptop, Büroklammern und Notizblöcken

Von Lex Monson, Gründer, Punkpost

 

Es ist eine so kuriose Idee:

  • Kaufe eine Karte für einen geliebten Menschen
  • Schreibe eine handschriftliche Notiz
  • Schicke sie per Post als süße Überraschung

In unserer digitalen Welt kann diese einfache Art der Freundlichkeit sich als effektiver erweisen als jede andere Textnachricht oder E-Mail. 

Aber das Finden, Schreiben und Senden einer handschriftlichen Karte ist oft einfacher gesagt als getan. Diese kleinen Schritte können viel Zeit in Anspruch nehmen, und die Zeit wird immer knapper. Was also kann ein wohlmeinender Glückwünscher tun?

Punkpost nutzen

Bunte Geburtstagskarten und Dankesschreiben auf türkisfarbenem Hintergrund

Punkpost ist ein Unternehmen für gute Vibes, das ein einfaches Konzept hat: das Gefühl persönlicher Post für alle zu vermitteln. Wir sind spezialisiert auf Grußkarten, die einzelne Künstler erstellen und dann verschicken. 

Punkpost wurde aus einer persönlichen Erfahrung heraus geboren. Mein Partner Santiago war häufig auf Geschäftsreisen, und vor einem besonders stressigen Meeting schickte ich eine Grußkarte an sein Hotel, um ihn mental zu unterstützen. Santiago wollte diese Nettigkeit zurückgeben, aber sein Reiseplan machte es kompliziert, eine Karte zur Post zu bringen. Er war an einem unbekannten Ort und musste eine Stelle finden, an der er eine Karte kaufen konnte, eine Stelle, an der er Briefmarken kaufen konnte, und die Zeit, einen Gruß zu schreiben. Wir dachten: "Was wäre, wenn wir Menschen helfen könnten, ihre guten Absichten umzusetzen?"

Foto von den Punkpost-Gründern am Schreibtisch mit Karten und Notizblöcken

Und das haben wir getan. Wir haben den Prozess des Versands von Karten modernisiert, und wir haben Jahre damit verbracht, Kontakt zu einer Community von mehr als 100 Schriftzeichen- und "Schneckenpost"-Künstlern aufzubauen, die lieben, was sie tun. Niemand muss Zeit dafür aufbringen, nach der perfekten Karte zu suchen oder bei der Post in der Schlange zu stehen. 

Und ich glaube nicht, dass dies ohne Dropbox möglich wäre.

Foto von bunten Grußkarten, die in den Briefkasten eingeworfen wurden

Eine Organisation, die für jeden Asset funktioniert

Wir haben Dropbox bei Punkpost bereits 2015 eingeführt. Ich habe Dropbox in der Vergangenheit verwendet und festgestellt, dass es eine praktische und bequeme Lösung für den Informationsaustausch zwischen Santiago und mir ist.

Obwohl wir im selben Haus zusammenarbeiten, haben wir damit begonnen, Dropbox zu verwenden, weil es eine so einfache Möglichkeit ist, Informationen auszutauschen.

Einer der größten Vorteile von Dropbox ist die einfache Organisation. Man kann so viele Unterordner unter anderen Ordnern verschachteln, was einen großen Unterschied für unsere Arbeitsweise macht. Gelegentlich verwenden wir Google Drive, um einige Assets zu teilen, aber Dinge zu finden, kann ein Albtraum sein. Deshalb nutzen wir die Plattform nur für temporäre und gelöschte Assets. Sobald etwas final ist, wechselt es in Dropbox – wo es bleibt!

Dropbox bietet auch ein Element mit eingeschränktem Zugriff, das gut für Punkpost funktioniert. Die meisten unserer Assets sind für Marketing und Social Media bestimmt. Dennoch gibt es einige Dokumente, auf die nur Santiago und ich zugreifen müssen, z. B. Investoreninformationen und Steuerunterlagen. Diese Elemente befinden sich noch an derselben Stelle, aber wir können entspannt sein, denn mit Dateiberechtigungen können wir steuern, wer sie sieht.

Unserer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Das Beste an Dropbox ist möglicherweise, wie es die Arbeit im Home-Office unterstützt. Punkpost war von Anfang an für das Home-Office gemacht. Mieten und Immobilien sind überall sehr teuer, besonders in San Francisco, und als kleines Startup wussten wir, dass wir das Geld für die Miete besser einsetzen können. Außerdem sind viele unserer Künstler Freelancer, und es war für lokale Künstler nicht sinnvoll, gegen den Verkehr in der Bay Area anzukämpfen, um an einen physischen Ort zu gelangen und dort ein paar Stunden am Tag zu zeichnen.

Aufgrund unserer Arbeitsweise sind Synchronisation und Dateifreigabe in Echtzeit für uns enorm wichtig. Unsere visuellen Assets können groß sein, und Dropbox stellt sicher, dass jeder ohne Größenbeschränkung Zugriff auf diese Dateien hat. Sobald ein Asset bereit ist, befindet es sich in Dropbox, wo jeder von überall aus darauf zugreifen kann. 

Fernzugriff ist für viele Kleinunternehmer und Unternehmer von entscheidender Bedeutung, da sie damit praktisch überall ein Unternehmen gründen können. Egal, ob Sie in einer Großstadt oder einer Kleinstadt leben, Sie sind nicht auf den Talentpool in Ihrer unmittelbaren Umgebung beschränkt. Stattdessen können Sie Dropbox nutzen, um mit talentierten Menschen im ganzen Land oder sogar der ganzen Welt zusammenzuarbeiten. Ich kann die besten Leute für diesen Job finden, und wir haben Erfolg damit, mit anderen Schriftkünstlern zusammenzuarbeiten, die lieben, was wir lieben. Die Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten ermöglicht es uns, bessere Produkte herzustellen.

Bei Dropbox geht es nicht so sehr um die Nähe, sondern nur darum, wer sich mit Ihnen und Ihrem Produkt verbunden fühlt.

Verbesserte Arbeitsabläufe im gesamten Unternehmen

Wir alle wollen so wenig Stunden wie möglich arbeiten und das Beste aus diesen Stunden herausholen. Warum also warten, bis jemand ein Dokument sendet, wenn Sie es sich direkt aus Dropbox holen können?

Seien wir ehrlich: Es ist ärgerlich, Leute zu bitten, Dateien zu senden oder Informationen darüber bereitzustellen, wo sie Dateien abgelegt haben. Ich weiß, es klingt banal, aber Zeit ist Geld, und wenn man Freelancer stundenweise bezahlt, wollen wir nicht, dass sie diese Zeit damit verbringen, Leuten wegen Verträgen oder Kartenkunst hinterherzujagen. Mit einem zentralen Standort zum Hinzufügen oder Anfordern großer visueller Assets können unsere Experten mehr Zeit damit verbringen, das zu tun, was sie lieben.

Und die Benutzeroberfläche ist so intuitiv – sie sieht aus wie Ordner auf einem Computer-Desktop. Dadurch ist sie jedem vertraut, auch wenn sie sie noch nie zuvor gesehen haben. Ich kann einen Link an meinen 75 Jahre alten Vater senden, und er weiß, was er damit tun muss. Dieser einfache Zugang steht im Einklang mit der Einfachheit unseres Geschäftsmodells.

Die perfekte Lösung für ein kniffliges Unterfangen

Mit Dropbox können wir durch verbesserte Prozesse und Workflows Zeit sparen. Sicher gibt es noch andere Dateifreigabeplattformen und Speicherplattformen auf dem Markt. Aber meiner Meinung nach ist keine andere auch nur halb so zugänglich und effizient. Zu diesem Zeitpunkt benutze ich Dropbox schon so lange, dass ich mir nicht vorstellen kann, warum Leute es nicht benutzen.

Ich glaube wirklich, dass Punkpost ohne Dropbox nicht existieren könnte.

Ein kleines Unternehmen zu führen, ist schwierig, und Punkpost ist immer noch knifflig. Aber Dropbox macht unsere Existenz so viel einfacher. Es erleichtert die Zusammenarbeit und ermöglicht den Fernzugriff für die virtuellen Teams von Punkpost. Wir alle lieben es, von zu Hause aus zu arbeiten, und dank Dropbox machen wir einfach das, was wir lieben, ohne ins Büro gehen zu müssen. Mit dem Zugriff auf Dateien in Echtzeit und Features für die Zusammenarbeit können wir Aufgaben genauso schnell erledigen, als wären wir an einem Ort.

Könnten wir Punkpost ohne Dropbox betreiben? Vielleicht. Aber ehrlich gesagt wäre es kompliziert, zeitaufwendig und frustrierend. Da wir über eine Plattform verfügen, die einen einfachen, flexiblen Workflow ermöglicht, können wir weiterhin gute Vibes liefern – Karte für Karte.