Schnelle Ziele setzen

Virtual First | Effectiveness Kit

Wir alle haben Ziele. Aber wie setzt man sich ein effektives Ziel? Und wie messen Sie Ihren Fortschritt diesbezüglich? Nutzen Sie diesen Workshop, um schnell FAST-Ziele zu entwickeln, die die Leistung Ihres Teams steigern und Ihrer Unternehmensstrategie entsprechen. Tun Sie dies im Rahmen Ihres vierteljährlichen Planungszyklus oder wann immer Sie das Gefühl haben, vom Weg abzukommen.

50 MIN. | VIRTUELLER TEAM-WORKSHOP

Schritt 1 (Vorarbeit): Überprüfen Sie Ihre Team- und Unternehmensziele

Teilen Sie vor dem virtuellen Workshop Ihre Team- und Unternehmensziele mit Ihrer Gruppe. Da Ziele oft in einer Art Fachsprache formuliert sind, sollten Sie sicherstellen, dass Sie sie wirklich verstehen. Bitten Sie alle, 10 Minuten über die folgenden Punkte nachzudenken:

  • Unsere 3 wichtigsten Unternehmensziele sind ______, ______ und ______
  • In meinen eigenen Worten/im Klartext heißt das: ______
  • Unser Team trägt vor allem folgendermaßen dazu bei, dass unser Unternehmen seine Ziele erreicht: ______
  • Was ich nicht verstehe, ist ___________

Schritt 2: Lernen Sie, was ein FAST-Ziel ausmacht

Nachdem Sie Ihren virtuellen Workshop gestartet haben, zeigen Sie FAST-Ziele 101 (unten) auf Ihren Bildschirm an. Lassen Sie sie Ihr Team gemeinsam durchlesen. Wenn Sie fertig sind:

  • Besprechen Sie die FAST-Ziele 101. Fragen Sie: "Ergibt das Sinn? Was hat Sie überrascht, herausgefordert oder verwirrt?" 
  • Gehen Sie die Vorarbeit gemeinsam durch. Fragen Sie: "Kann mir jemand sagen, was unsere Unternehmensziele sind – mit eigenen Worten?" "Kann jemand erklären, wie unsere Teamziele zu den Zielen des Unternehmens beitragen – in einfacher Sprache?" 
  • Profi-Tipp: Wenn jemand in Ihrem Team nicht sicher ist, was ein Ziel bedeutet, ist er damit wahrscheinlich nicht allein. Haben Sie keine Angst davor zu sagen: "Kann jemand das übersetzen?" oder "Sagen Sie es mir so, als ob ich 10 Jahre alt wäre".
FAST-Ziele 101

Schritt 3: Aktualisieren Sie Ihre Ziele

Jetzt, da Sie wissen, wie gute Ziele aussehen, können Sie ein Upgrade für Ihre Ziele vornehmen. Wählen Sie die 3 wichtigsten Ziele Ihres Teams aus und schreiben Sie sie mithilfe des Arbeitsblatts für FAST-Ziele unten um. Solange Sie nicht über einen vereinbarten Rahmen für Ziele verfügen (OKR, KPI, SMT), sollten Sie sich nicht zu sehr an der Struktur aufhängen. Wenn Ihre Teamziele angemessen ehrgeizig und spezifisch sind und mit der Strategie Ihres Unternehmens im Einklang stehen, werden sie wahrscheinlich funktionieren. Wenn Sie fertig sind, fragen Sie: Können alle dem zustimmen?
Arbeitsblatt für FAST-Ziele

Beschleunigen Sie die Erreichung Ihrer Teamziele

Verwenden Sie dieses Arbeitsblatt, um Ihre Ziele von mittelmäßig in extrem effektiv umzuwandeln.

Schritt 4: Legen Sie die nächsten Schritte fest

Besprechen Sie vor dem Ende des Meetings, was Sie als Nächstes tun werden (und wann): 

  • Planen Sie alle vereinbarten Zielkontrollen im Voraus.
  • Hängen die Ziele Ihres Teams von einem anderen Team ab? Überlegen Sie sich, wie Sie das einplanen wollen.
  • Müssen Ihre Ziele noch etwas verfeinert werden? Entscheiden Sie, wer sie überarbeiten soll.
  • Vergessen Sie nicht, alles an einem leicht auffindbaren Ort zu zentralisieren.

Weitere Ressourcen

Drei einfache Vorteile

Gute Gewohnheiten aufbauen

  • Morgen: Wählen Sie ein persönliches Ziel und machen Sie es zu einem FAST-Ziel.
  • Nächsten Monat: Melden Sie sich per Chat oder E-Mail. Wie sieht es mit der Umsetzung der Ziele aus?
  • Vierteljährlich: Planen Sie eine virtuelle Zielüberprüfung mit Ihrem Team.