Kunst kreieren wie ein Unternehmer

Die Künstlerin und Gründerin der HOPE Organization, Andi Scull, baut einen Kunstpark und eine Galerie anhand eines unternehmerischen Leitfadens auf. Vom Versenden von Pitchdecks mit DocSend bis hin zum Kuratieren von Kunst in Dropbox – erfahren Sie, wie sie ihre gemeinnützige Organisation mit digitaler Power versorgt. 

 

 

 

Kunstwand am ersten Ausstellungsort der HOPE Outdoor Gallery

von Andi Scull, Gründer und Creative Director, HOPE Organization

Vor 14 Jahren gründete ich die HOPE (Helping Other People Everywhere) Campaign mithilfe des renommierten Künstlers Shepard Fairey. Bei dieser Kampagne handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die Kreative durch Projekte und Veranstaltungen mit sozialen Anliegen verbindet. Wir haben das Bewusstsein für die Krise in Darfur, Sudan, geschärft, Mentorenprogramme für Jugendliche entwickelt und lokale Künstler aller Altersgruppen unterstützt. 

Das nächste große Projekt für 2022 ist der Start der HOPE Outdoor Gallery and Art Park an einem Standort direkt vor dem Flughafen Austin. Es ist eigentlich unsere zweite Galerie und damit eine leere Leinwand. Die erste Galerie, eine temporäre Einrichtung aus dem Jahr 2010, war ein voller Erfolg. Wir haben einen unbebauten Hang in eine temporäre Kunstinstallation umgewandelt, in der Wandmaler und Straßenkünstler Kunst im öffentlichen Raum schaffen konnten, und der Ort wurde zu einer Stätte für Kunstunterricht und Gemeindeversammlungen. Wir haben noch größere Träume und eine Menge Arbeit vor uns. Um den kreativen Planungs- und Produktionsprozess dieses neuen Gebäudes zu optimieren, setzen wir auf Dropbox und DocSend.

Blick von oben auf den zukünftigen Ort der HOPE-Galerie

Ein Workflow, bei dem die Arbeit an erster Stelle steht – erleichtert durch Dropbox

Seit 2014 bin ich Dropbox Business-Nutzer. Als Art Director und Grafikdesignerin schleppte ich früher einen 3,5 Kilo schweren Laptop, eine Digitalkamera und mehrere Sicherungslaufwerke mit mir herum. (Ich weiß noch, wie ich bei Fotoshootings Fotos in Echtzeit gelöscht habe, nur um Speicherplatz freizugeben.) Jemand schickte mir einen Link zu Dropbox und ich war sofort fasziniert, als ich die Benutzeroberfläche sah. Sie war einfach zu verstehen und benutzerfreundlich. Ich verlagerte alles in Dropbox und machte mir keine Gedanken mehr über Speicherplatz und Dateiverwaltung.

Andi Scull über Cloud-Speicher

„Durch eine sorgenfreie Speicherverwaltung ist kreatives Wachstum möglich.“

Andi Scull, Gründerin und Creative Director der HOPE Gallery

Eine neue Galerie, die aus der alten entstanden ist

In den ersten Tagen der Planung und des Fundraisings für das neue HOPE Outdoor verließen wir uns auf DocSend, um unsere Pitch- und Eventdecks sowie Sponsoring-Dateien zu versenden und zu verfolgen. Das war großartig für die Verwaltung von Zeitachsen – ich kann sehen, wer was geöffnet hat und wie viel Zeit er oder sie damit verbracht hat. Dies gibt Aufschluss darüber, welche Informationen am interessantesten sind.

Zusätzlich zu den Echtzeitanalysen mag ich, dass DocSend über die komplette eSignature-Funktion verfügt. Dadurch bleibt alles miteinander verbunden und geht fließend von einer Aktion zur nächsten über. Es war so hilfreich für das Wachstum unseres Unternehmens, die Dynamik von einer Unterhaltung bis hin zu einer Partnerschaft aufrechtzuerhalten. Das auf Mobilgeräte fokussierte Markenerlebnis verleiht dem Ganzen mehr Glanz und Kohärenz. 

HOPE-Künstler versammeln sich zu einer Signierstunde für Bücher; Dropbox-Ordnerstruktur für das HOPE-Buchprojekt

Ein schon dem Konzept nach sozial eingestelltes Unternehmen

Um die HOPE Outdoor Gallery zu feiern und finanziell zu unterstützen, haben wir (2014 und 2017) zwei Printbücher mithilfe von Dropbox veröffentlicht. Wir konnten ganz einfach einen Link zu einem Dropbox-Ordner mit unseren Mitwirkenden teilen. Diese Künstler hatten genügend Platz, um große, hochauflösende Fotos und persönliche Geschichten über ihre Beiträge oder ihre Zeit in der Galerie einzubringen. Dann bearbeitete unser Remote-Team das Buch mit Dropbox – wir konnten Dateien kommentieren, auswählen und alles in Ordnern organisieren, ohne dass uns der Platz ausging. Dies war eine äußerst effiziente und effektive Möglichkeit, Informationen zu kommunizieren und zu übertragen.

Viele Kunstorganisationen arbeiten wie ein Startup oder eine Wohltätigkeitsorganisation – sie kämpfen um Zuschüsse, Spenden und die Aufmerksamkeit der Spender. Um den neuen HOPE Outdoor Gallery Art Park auf die Beine zu stellen, mussten wir unsere Organisation wie ein kleines Unternehmen behandeln. 

DocSend-Bildschirm mit Dokumenten für Spendenaufrufe, Aktivierungen und Werbung

Um unser Geschäft weiter zu fördern, wird der neue Standort ein Geschäft für Künstlerbedarf, ein Café, eine Bar, Food Trucks und private Veranstaltungen beherbergen. Damit werden wiederum unsere gemeinnützigen Programme finanziert, darunter die Entwicklung von HOPE Creative Camps, die die nächste Generation von Künstlern inspirieren und fördern sollen. 

Es gibt viel zu beachten und ich bin auch ständig in Bewegung. Da Dropbox und DocSend mobil und sicher sind, kann ich die richtigen Informationen schnell an die richtigen Personen weitergeben. Das bedeutet, dass ich in Bewegung bleiben und trotzdem bei Sponsoren vorstellig werden oder rechtsgültige Unterschriften sammeln kann.

Andi Scull über Remote-Zusammenarbeit

„Diese Organisation und die darin enthaltenen Projekte sind nur zustande gekommen, weil wir den Raum hatten, um zusammenzuarbeiten. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass mir jemand einen USB-Stick in die Hand drückt.“

Eine bunte Graffiti-Wand aus der ursprünglichen HOPE-Galerie

Dropbox und DocSend haben uns die Möglichkeit gegeben, uns weiterzuentwickeln und mehr Menschen zu erreichen

Unsere erste Baustelle ist buchstäblich der Bau der neuen Galerie aus recycelten Fundamenten und einer versetzten Kunstwand. Die Außenwände sind eine Hommage als Ort des Schaffens und der Verbindung mit dem Ort und anderen Künstlern, wie ein visuelles Open Mic. Im Inneren wird die neue Vision mit einer traditionellen Galerie, einem Kunstladen, einem Café, einer Bar und einem Veranstaltungsraum zum Leben erweckt. Wir freuen uns auf den Start der HOPE Outdoor Gallery und darauf, dieses nachhaltige Geschäftsmodell, das wir geschaffen haben, weiter auszubauen. Wenn dieses Modell zum Leben erwacht, werden Dropbox und DocSend unser Unternehmen und unsere Community bei der Umsetzung unterstützen.

Graffitti-Wand mit Neon-Katze, Donut und Mensch