Neue Tools für eine neue Arbeitsweise

Da immer mehr Unternehmen auf mobiles Arbeiten umstellen, führt Dropbox Features ein, mit denen virtuelle Teams in Verbindung bleiben und produktiv arbeiten können. Erfahren Sie jetzt alle Einzel­heiten von Asha Thurthi, General Manager und Vice President of Product bei Dropbox.

Wir freuen uns, neue Features anzukündigen, die Teams beste Bedingungen für die mobile Arbeit bieten. Dropbox stellt sich ab 2021 auf eine vollkommen digitale Arbeitsweise um. Viele virtuelle Teams – auch unsere eigenen – haben dieses Jahr mit der Anpassung an eine völlig neue Arbeitsweise verbracht. Während dieser Zeit haben wir aber auch intensiv an neuen Tools gearbeitet, mit denen Workflows effizienter gestaltet werden können und mit denen Teams ortsunabhängig in Verbindung bleiben: 

  • Dropbox Spaces ist ein virtueller Arbeitsbereich, in dem Sie Projekte ganz einfach verwalten können. Hier können Sie Teams, Zeitachsen, Stichtage, Dateien und verknüpfte Tools an einem Ort zusammenbringen.
  • Über die Freigabe mit Branding können Sie Dateien mit Ihrem Logo, Ihrem Unternehmensnamen und einem individuellen Hintergrundbild präsentieren.
  • Mit Traffic und Statistiken erfahren Sie, wer Ihre geteilten Dateien angesehen und heruntergeladen hat. Im Aktivitäts-Feed sehen Sie, wer bei Ihren Kunden und Teams auf dem Laufenden ist. 
  • Mit dem Computer-Backup können Sie Ihre wichtigen Ordner, wie „Desktop“, „Dokumente“ und „Downloads“ mit Ihrem Dropbox-Konto synchronisieren – ganz automatisch.
  • Dropbox Passwords speichert und synchronisiert Passwörter sicher auf allen Geräten.

Mit diesen neuen Dropbox-Erweiterungen unterstützen wir auch weiterhin virtuelle Teams überall auf der Welt dabei, gemeinsam an Projekten zu arbeiten, sich mit den Kunden auszutauschen und auch voneinander getrennt besser auf dem Laufenden zu bleiben.