Was ist ein Wasserzeichen?

Finden Sie heraus, warum Wasserzeichen für Sie und Ihre Marke so wichtig sind, und entdecken Sie die besten Methoden zum Hinzufügen von Wasserzeichen.

Ein Familienfoto mit digitalem Wasserzeichen

Was bedeutet „Wasserzeichen“?

Wasserzeichen sind ein Verfahren, bei dem ein Logo oder ein Text über ein Dokument oder eine Bilddatei gelegt wird. Es ist ein wichtiger Prozess für den Urheberrechts­schutz als auch für die Vermarktung digitaler Arbeitsergebnisse.

Werfen wir nun einen Blick auf einige Gründe, warum das Hinzufügen von Wasser­zeichen auf Bildern und Dokumenten wichtig ist. Außerdem erfahren Sie, wie Sie ein für Ihre Arbeit geeignetes Wasserzeichen erstellen können.

Das Anbringen von Wasserzeichen läuft heutzutage größtenteils digital ab. Der Begriff „Wasserzeichen“ selbst reicht jedoch Jahrhunderte zurück. Traditionell war ein Wasserzeichen nur dann sichtbar, wenn das Papier gegen das Licht gehalten wurde oder wenn es nass war. Wasserzeichen wurden auf nassem Papier angebracht, daher die Bezeichnung, die wir noch heute verwenden.

Wozu dienen Wasserzeichen?

Es gibt einige wichtige Gründe, warum Sie ein Dokument oder Bild womöglich mit einem Wasserzeichen versehen müssen. Einerseits trägt ein Wasserzeichen dazu bei, das Urheberrecht Ihrer Arbeit zu schützen und stellt sicher, dass sie nicht ohne Ihre Erlaubnis wiederverwendet oder verändert werden kann. Das bedeutet, dass Interessenten vor dem Kauf eine Vorschau Ihrer Arbeit sehen können und Sie nicht Gefahr laufen, dass sie gestohlen wird.

Andererseits kann ein Wasserzeichen einfach als Branding-Taktik eingesetzt werden. Ähnlich wie ein Maler sein Werk mit einer Unterschrift kennzeichnet, ist das digitale Wasserzeichen eine Möglichkeit, Ihren Namen bekannt zu machen und den Bekannt­heitsgrad Ihrer Marke zu erhöhen. Sie können also sicher sein, dass Ihr Name oder Ihre Marke immer mit Ihrer Arbeit verbunden ist, beispielsweise wenn es auf Instagram gezeigt wird.

In anderen Fällen kann ein digitales Wasserzeichen als Stempel dienen, um den Status eines Dokuments mit Begriffen wie „UNGÜLTIG“, „KOPIE“ oder „MUSTER“ anzuzeigen. Dadurch wird sichergestellt, dass wichtige Dokumente nie falsch behandelt werden. So bleibt Ihre Arbeit vom Entwurf bis zur Fertigstellung jederzeit gut organisiert.

Wo werden Wasserzeichen verwendet?

Wasserzeichen begegnen Ihnen vielleicht wesentlich öfter, als Ihnen bewusst ist.

Sie finden Wasserzeichen auf vielen Archivbildern oder professionellen Fotografien. Wenn Sie in Google Images nach einem Bild suchen, werden Sie zwangsläufig eine Reihe von Archivfotos sehen, die mit Wasserzeichen versehen sind. Sie können auf das ursprüngliche, nicht bearbeitete Bild nur zugreifen, wenn Sie es vom Urheber­rechtsinhaber erwerben.

Dasselbe gilt für viele Textdateien, die Sie sich online ansehen können, wie zum Beispiel eine Vorschau für ein E-Book oder eine wissenschaftliche Arbeit.

Wenn Sie digitale Verträge oder andere juristische Unterlagen online bearbeiten, haben Sie dort wahrscheinlich schon Wasserzeichen gesehen. Wasserzeichen können zum Schutz vertraulicher Informationen und zur Angabe der Gültigkeit eines Rechtsdokuments verwendet werden.

Sie kennen sicher auch Wasserzeichen auf Banknoten, wo sie Fälschungen verhindern sollen.

Was das Branding betrifft, begegnen Ihnen sichtbare Wasserzeichen auf vielen professionellen Fotografien, im Design, in der bildenden Kunst und sogar auf Memes, insbesondere in den sozialen Medien. Influencer und Verfasser von Inhalten versehen ihre Arbeit mit einem Wasserzeichen, um sicherzustellen, dass ihre Marke erkannt wird, wenn sich ihr Produkt am Ende auf dem Markt verbreitet.

Einige Websites und Medienunternehmen fügen automatisch Wasserzeichen hinzu, wenn Nutzer die von ihnen veröffentlichten Bilder speichern. Reddit beispielsweise fügt ein eigenes Wasserzeichen zu Bildern hinzu, die Sie von der Reddit-App herunterladen.

Es kann auch sein, dass Sie persönliche Dateien und Fotos mit einem Wasserzeichen versehen möchten. Die Freigabe Ihrer persönlichen Fotos auf sozialen Medien bedeutet nicht, dass Sie jedem erlauben, sie nach Belieben zu verwenden. Sie können sich dafür entscheiden, alle persönlichen Fotos, die Sie online freigeben, mit einem Wasserzeichen zu versehen, um Ihre wertvollen Erinnerungen und einfach Ihre Identität zu schützen .

Geeignete Wasserzeichen erstellen

Wie Ihr Wasserzeichen wirklich aussieht, liegt ganz bei Ihnen. Sie können sich dafür entscheiden, unterschiedliche Wasserzeichen für verschiedene Dateitypen oder Zwecke zu verwenden.

Ein Wasserzeichen kann ein Logo, ein Bild oder ein Text sein. Es kann auf einem Dokument oder Foto so subtil oder prominent sein, wie Sie es wünschen. Vielleicht möchten Sie Ihr Wasserzeichen mit Copyright-Informationen, einer Kennung wie Ihrem Namen oder Logo oder Statusinformationen wie „Entwurf“ oder „Zur Überprüfung“ versehen.

Wenn Sie Fotos oder Videodateien, die Sie online verkaufen möchten, mit einem Wasserzeichen versehen, können Sie sich für ein halbtransparentes Wasserzeichen entscheiden, das den gesamten Rahmen bedeckt. Sie sollten bedenken, dass ein kleines Wasserzeichen in der Ecke Ihres Bildes immer noch von gewieften Inhaltsdieben herausgeschnitten werden könnte.

Wenn Sie ein digitales Bild mit einem Wasserzeichen versehen, um Ihre Arbeit zu schützen, wäre es ratsam, das Wasserzeichen an einer Stelle zu platzieren, wo es nicht einfach mit Photoshop entfernt werden kann. Wenn Sie es über einem glatten, festen Hintergrund positionieren, wäre es ziemlich einfach, es in der Bearbeitung zu entfernen. Daher ist es am besten, es über einem belebteren Teil des Bildes zu platzieren.

Sie sehen dies auf vielen Aufnahmen von Boulevardzeitungen und Fotojournalisten, bei denen das Wasserzeichen direkt über dem Motiv des Fotos angebracht ist. Sie wissen, wo das Geld ist. Wenn sie Wasserzeichen über den Teil setzen, den die Menschen sehen wollen, stellen sie sicher, dass niemand sonst von ihrer Arbeit profitieren kann, zumindest nicht, ohne den Diebstahl aufzudecken.

Wenn Ihr Wasserzeichen hingegen auffällig ist und ein ganzes Bild bedeckt, könnte es von der Qualität der Arbeit ablenken.

Vielleicht möchten Sie ein Wasserzeichen erstellen, das sich in das Foto einzufügen scheint. Es sieht dann natürlicher aus, wirbt aber immer noch für Ihre Marke. Einige bevorzugen ein transparenteres, bescheideneres Branding, andere ziehen ein undurchsichtiges, auffälliges Wasserzeichen vor.

Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zu finden, das für Sie funktioniert, je nachdem, was Sie mit einem Wasserzeichen versehen und aus welchem Grund.

Wasserzeichen zu Fotos und PDFs in Dropbox hinzufügen

In Dropbox können Sie digitale Dateien mit einem Wasserzeichen versehen, ohne den Dienst eines Drittanbieters in Anspruch zu nehmen und Dropbox verlassen zu müssen. Sie können in Dropbox anpassbare Wasserzeichen für jede JPEG-, PNG-, BMP- oder PDF-Datei aktivieren.

Hier erfahren Sie, wie Sie ein Wasserzeichen zu einem Bild oder einer PDF-Datei in Ihrem Dropbox-Konto hinzufügen.

Wasserzeichen sind in Dropbox vollständig anpassbar. Sie können zwischen Text oder Bild wählen und dann die Position des Wasserzeichens, seine Größe, Drehung und Deckkraft festlegen. Anschließend können Sie Ihre mit Wasserzeichen versehenen Bilder als Kopien der Originaldateien speichern. Somit steht Ihnen weiterhin die unveränderte Version zur Verfügung, wenn Sie sie benötigen.

Sollten Sie das Originalbild versehentlich unter der Version mit Wasserzeichen speichern, können Sie das Wasserzeichen ganz einfach über den Versionsverlauf in Dropbox entfernen. Somit können Sie auch leicht verschiedene Arten von Wasserzeichen ausprobieren und herausfinden, was für Sie funktioniert.

Bedenken Sie, dass zum Diebstahl von Bildern ein einfacher Rechtsklick und das Drücken von „Speichern unter“ ausreicht. Wenn Ihre Arbeit öffentlich online ist, kann sie gestohlen werden. Das Hinzufügen von Wasserzeichen auf Bildern und Dokumenten bietet Ihnen zusätzlichen Schutz, damit Ihre Arbeit nie in die falschen Hände gerät.

Schützen Sie Ihre Arbeit und werben Sie für Ihre Marke

Jetzt starten