Scannen mit dem iPhone

Erfahren Sie, wie Sie Ihr iPhone mit Dropbox in Ihren eigenen persönlichen Foto- und Dokumentenscanner verwandeln.

Eine Frau scannt Blaupausen mit ihrem iPhone

Welchen Zweck hat es, etwas zu scannen?

Im Zuge der technologischen Entwicklung sind traditionelle Scanner schnell veraltet. Dies gilt vor allem in letzter Zeit, weil viel weniger Menschen in Büros arbeiten, wo sie leichten Zugang zu Fotokopierern und Scannern haben.

Heutzutage haben die meisten Menschen keinen Scanner zu Hause, aber deshalb brauchen sie nicht unbedingt auf bezahlte Dienste zurückzugreifen, wenn sie ein Dokument oder Foto digitalisieren wollen. Mit dem eigenen Smartphone ist jeder in der Lage, Dokumente im Handumdrehen einzuscannen.

Abgesehen von den Arbeitsdokumenten gibt es viele Dinge, von deren Digitalisierung Sie profitieren würden. Das Scannen ist oft der beste Weg.

Verträge und Vereinbarungen

Es mag nur darum gehen, ein Dokument auszudrucken und zu unterschreiben. Einige Papiere, wie Stimmzettel oder Arbeitsverträge, müssen immer noch handschriftlich unterschrieben werden, auch wenn sie online übermittelt werden dürfen. Bei wichtigen Unterlagen dieser Art brauchen Sie eine schnelle und sichere Lösung, um sie wieder auf den Bildschirm zu bekommen.

Finanzdokumente

Wichtige Papierdokumente, wie Quittungen und Rechnungen, sollten besser online gespeichert werden, so dass Sie von jedem Gerät aus darauf zugreifen können. Es muss gewährleistet sein, dass sie immer gesichert werden und vor physischem Verlust oder Beschädigung geschützt sind. Es ist klug, Belege einzuscannen, weil Sie Ihre Konten dann leichter verfolgen und verwalten und die Ausgaben für arbeits­bezogene Kosten leichter in einer Datei speichern können. Die meisten Unternehmen wickeln ihre Ausgaben digital ab – deshalb ist es sinnvoll, bei Bedarf eine einfache Möglichkeit zum Scannen von Belegen zu haben.

Handschriftliche Notizen

Wenn Sie studieren, machen Sie sich vielleicht lieber handschriftliche Notizen. Im Nachhinein wäre es jedoch hilfreich, diese auch auf Ihrem Computer zu haben. Da die KI-Technologie von Minute zu Minute beeindruckender wird, ist es heutzutage einfach, einen Scan von handschriftlichen Notizen hochzuladen und ihn einfach in eine digitale Textdatei umwandeln zu lassen. So gewinnen sie das Beste aus beiden Welten. Sie könnten auch Notizen und Zeichnungen auf einem Whiteboard scannen, um die einzelnen Details nicht in Echtzeit transkribieren zu müssen.

Persönliche Andenken und Kunstwerke

Das Scannen eignet sich auch hervorragend zur Digitalisierung persönlicher Fotos und anderer Andenken wie Karten und Briefe. Digitalisierung bedeutet zusätzlichen Schutz für Ihre wertvollsten Erinnerungen. Wenn Sie die Originale im schlimmsten Fall verlieren, sind sie immer noch digital gesichert. In einem Cloud-Speicher können Sie Ihre Lieblingsfotos aufbewahren und überall mitnehmen.

Wenn Sie künstlerisch begabt sind, können Sie Ihre Gemälde und Illustrationen scannen und leichter teilen. Durch die digitale Bearbeitung lässt sich Ihre Arbeit sogar noch verbessern.

Wie scanne ich mit meinem Telefon: Kamera oder Scanner-App?

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie nicht einfach ein Foto von Ihren Dokumenten und Fotos machen können. Das könnten Sie natürlich, aber Ihre Kamera-App würde nicht annähernd die gleiche Präzision bieten wie eine App, die speziell für das Scannen entwickelt wurde.

Sie könnten ein Foto mit Ihrer normalen iPhone Kamera-App aufnehmen und dann versuchen, es so zu bearbeiten, dass es als Scan erscheint. Das macht jedoch viel mehr Arbeit und garantiert nicht die gleichen Ergebnisse. Die Standard-Kamera-App ist aufgrund einiger Faktoren wie Beleuchtung, Fokus, Bildausschnitt, Aspekt, Qualität, Größe und Dateityp eine weniger zuverlässige Lösung.

Mit einer Scanner-App verwenden Sie natürlich genau die gleiche Kamera, aber die Technik hinter diesen Anwendungen macht sie weitaus zuverlässiger.

Eine Scanner-App erkennt automatisch das von Ihnen fotografierte Dokument. Sie erkennt seine Umrisse, schneidet es entsprechend zu und passt Perspektive, Farbgebung und Kontrast an.

Sie möchten das Dokument vielleicht ein wenig manuell nachbearbeiten, aber Scanner-Apps sind so konzipiert, dass sie das Aussehen einer traditionell gescannten Datei intuitiv nachbilden. Somit ist der Arbeitsaufwand im Vergleich zu den Standard-Bildbearbeitungswerkzeugen des iPhone minimal.

Scanner-Apps sind auch vielseitiger, was das Speichern der Dateien betrifft. Wenn Sie ein Foto mit dem iPhone aufnehmen, wird es als JPEG gespeichert. In einer Scanner-App können Sie jedoch den Dateityp auswählen und mehrere gescannte Fotos in einer einzigen PDF-Datei speichern, was besonders beim Scannen von textlastigen Unterlagen nützlich ist.

Mit Scanner-Apps sparen Sie im Vergleich zur Handykamera viel Zeit. Sie können schneller mehr Inhalte scannen, da Sie nicht jedes Bild einzeln sorgfältig bearbeiten müssen. Scanner-Apps sind zudem effizienter als herkömmliche Scanner. Sie können Ihre Dokumente einfach bei Bedarf scannen, ohne Ihren Schreibtisch verlassen zu müssen, und die Dokumente werden sofort dort gespeichert, wo Sie sie benötigen.

Was ist optische Zeichenerkennung?

Die optische Zeichenerkennung ist eine relativ neue Technologie. Sie erkennt Text in einer gescannten Datei und wandelt anschließend den Text aus diesen Dateien in Text um, der von einer Maschine gelesen, verarbeitet und durchsucht werden kann.

Wenn Sie eine Scanner-App statt Ihrer iPhone Kamera-App verwenden, sind die Dateien weitaus besser für OCR geeignet.

Nutzer von Dropbox PlusFamilyProfessional und Business profitieren von den Vorteilen dieser Technologie und können den Inhalt gescannter PDF-Dokumente in ihrem Dropbox-Konto durchsuchen. So erhalten Sie schnell und einfach die relevanten Informationen genau zum richtigen Zeitpunkt, selbst wenn Sie mit einem gescannten Dokument arbeiten.

Wie scanne ich mit dem iPhone und der mobilen Dropbox-App?

Wenn Sie die iOS-App „Dropbox Scan“ nutzen, können Sie Dateien auch direkt über die mobile Dropbox-App scannen und vorhandene Dropbox-Dateien in Scans umwandeln.

Hier erfahren Sie, wie Sie Dateien mit der mobilen Dropbox-App scannen.

Sie können auf Dropbox jede JPG-, JPEG- oder PNG- Datei in einen Scan umwandeln.

Gescannte Dateien werden in Ihrer Dropbox gespeichert, und Sie können sie sofort mit einem Klick auf eine Schaltfläche teilen.

Ohne Qualitätsverlust Fotos auf dem iPhone scannen

Beachten Sie einige Tipps, um sicherzustellen, dass Sie einen möglichst klaren Scan erhalten. Sie sollten darauf achten, dass Ihr Dokument so glatt und knitterfrei wie möglich ist und dass das gesamte Dokument im Fokus liegt, so dass seine Umrisse leicht zu erkennen sind.

Die Beleuchtung ist wichtig. Versuchen Sie, Blenden oder Schatten auf dem Dokument zu vermeiden, wenn Sie das Bild aufnehmen. Am besten ist eine neutrale, natürliche Beleuchtung ohne Blitz. Halten Sie Ihr iPhone direkt über das Dokument, so dass es auf dem Foto zentriert ist, und stellen Sie sicher, dass keine anderen Gegenstände im Bild sind.

Für optimale Ergebnisse halten Sie Ihr iPhone beim Fotografieren am besten so ruhig wie möglich, damit alles scharf ist und nichts beim Scannen verschwommen erscheint.

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung: Scannen Sie Dateien mit dem iPhone

Jetzt informieren